ArbeitsräumeMini-Tipps

55 erprobte 5-Minuten-Tipps für den erfolgreichen Arbeitsplatz

By Januar 25, 2020Februar 4th, 2020Keine Kommentare
B#46 55 Tipps Erfolg

Nur Schwere und Chaos am Arbeitsplatz – kennst du das auch? Irgendwie läuft gar nichts bei der Arbeit, im Business … Stress, die Produktivität ist im Keller und die To-do-Liste ist übervoll (und wird gefühlt jeden Tag noch länger). Kein Ende in Sicht und keine Zeit, da jetzt etwas anzupassen. Veränderung muss her, aber irgendwie hast du keinen Plan, wie du einen erfolgreichen Arbeitsplatz gestaltest.

Verändere deine Räume und du wirst in Schwung kommen, neue Blickwinkel haben und plötzlich geht alles viel leichter. Endlich das Büro zum Traumbüro umgestalten oder gar in ein neues Erfolgsoffice zu ziehen, wäre wunderbar. Aber, dafür ist nun wirklich keine Zeit.

Ich habe dir heute 55 erprobte 5-Minuten-Tipps, die deinen Arbeitsplatz zum Erfolgsmotor machen mitgebracht. Alle sind von vielen, vielen meiner Kunden und von mir getestet. Kleinigkeiten, die den großen Unterschied machen. Wenn du jeden Tag (oder auch nur jeden zweiten Tag) einen Tipp umsetzt, wirst du am Ende in einem „neuen“ Büro sitzen, dich erfolgreich fühlen und es dann auch sein.

5 Minuten, die dein Erfolgsleben verändern

Ordnung & Entrümpeln

01. Entrümple all die alten Stifte, die schon längst kaputt sind und die Werbegeschenke, die so ganz und gar nicht zu dir passen (und vielleicht noch vom alten Job sind). Schreib nur mit den Stiften, die sich so richtig gut anfühlen.

02. Boxen, Schalen, Ständer oder einfach ein schönes Glas eignen sich für all die Kleinigkeiten auf deinem Schreibtisch. Gib sie hinein und schaffe so schnell Ordnung.

03. Eine leere Lade im Büro wirkt magisch in stressigen Zeiten. Schnell alles hineintun und schon kannst du wieder produktiv arbeiten. Natürlich muss sie dann wieder leergeräumt werden, wenn dein Projekt abgeschlossen ist. Probiere es aus. Übrigens, wenn du jetzt keine hast, dann nutze eine schöne Box.

04. Putze Fenster und du wirst im wahrsten Sinne des Wortes wieder einen Durchblick haben. Klar, in 5 Minuten kannst du nicht alles perfekt machen. Dein wichtigstes Fenster reinigen, geht sich aber aus … und den Rest lagere aus.

05. Wie sauber und frisch ist es eigentlich in deinem Büro? Nimm dir 5 Minuten, um wieder mal den Staub zu entfernen, schmutzige Dinge zu entsorgen und grob zu reinigen. Nutze einen frischen Duft dazu, wie Zitronengras oder Grapefruit und schon arbeitet es sich wieder leichter.

06. Frische Luft und so richtig durchatmen und in einer Minute wieder fit. Manchmal braucht es nur das und so oft vergessen wir es. Mach dir einen Termin im Kalender und bring alle 2 Stunden neuen Sauerstoff in den Raum und deinen Körper.

07. Wie duften deine Räume? Bring mal wieder frischen Duft hinein. Ätherische Öle oder Raumsprays. Übrigens kannst du wunderbar besondere Duftmischungen nutzen, die zum Beispiel die Konzentration steigern. Ich starte fast jeden Arbeitstag mit dem Einschaltknopf an meinem Diffuser.

08. Wie entrümple ich Papier? Kaum eine Frage bekomme ich so oft. Vergiss es, denn in 5 Minuten wirst du nicht zum Entrümpelungsexperten und sicher nicht dein gesamtes Papier ordnen oder loswerden. Welche Papiere, Zeitungen & Co kannst du aber in 5 Minuten ganz rasch wegbringen? Mach es jede Woche 3x und du bist der neue Papierentrümpelungsprofi.

09. Pinnwand, Whiteboard & Co mit hunderten Notizen, Zetteln und alten Bildern. Entrümple sie jetzt und mach Platz für die neuen Projekte. Oft sind hier uralte Dinge, die einfach zu viel Raum einnehmen. Los geht’s.

5 Minuten, die dich am Weg zum Erfolg unterstützen

B46 Artikel 55 Tipps Erfolg PinterestTechnik & Ausstattung

10. Dein Büromaterial: Machen Locher, Mappen & Co wirklich noch Freude, damit zu arbeiten oder sind sie eigentlich kaputt und noch aus deiner Schulzeit? (War bei mir so). Mach dich online auf die Suche nach neuen Dingen, die zu dir passen und ein Lächeln auf die Lippen zaubern und bestelle sie gleich.

11. Kalender & Co haben wir heute oft nur digital versteckt. Bring deine Termine (vor allem die positiven) in die Räume und es ist sichtbar, dass die stressige Zeit auch vorbei geht.

12. Dein Bürostuhl: Unterstützt er dich wirklich, gibt dir Rückhalt für dein tägliches Tun, oder ist er schon in die Jahre gekommen? Sitzt du überhaupt gut und erfolgreich am Arbeitsplatz? Möglicherweise kannst du dir gleich einen neuen ausborgen, im Zimmer nebenan steht sowieso einer, oder du nimmst dir Zeit, einen zu besorgen (wird zwar länger als 5 Minuten dauern, aber es zahlt sich aus).

13. Deine technischen Geräte rauben dir manchmal alle Energie. Die eine Taste auf der Tastatur, die immer wieder hakt, der alte Bildschirm, der eigentlich viel zu klein ist. Lass dir von den Geräten nicht deine Power nehmen, die du für wirklich erfolgreiche Tätigkeiten brauchst. Tausche gleich etwas oder bestell dir das eine Gerät neu. Auch deine Technik darf dir so richtig Freude machen.

14. Bildschirm- und Handyhintergrund, all die Farben und Einstellungen deiner Geräte. Braucht es wieder mal neue Dinge und Inspiration? Ein Klick und du kannst dir frische Energie holen.

15. Flipchart, Whiteboard und Co dürfen in keinem professionellen Büro fehlen und machen aus einem Raum mit Schreibtisch ein „wirkliches“ Büro. Gerade im Homeoffice haben wir sie oft gar nicht und sind dann eher die Privatperson, die halt zu Hause arbeitet. Hol dir Gegenstände, die deinen Arbeitsplatz zum Profibüro machen.

16. Kaputte Dinge rauben dir Energie, die dir dann für die Arbeit fehlt. Repariere diese sofort oder noch besser: organisiere dir Unterstützung dafür. Ja, die klemmende Lade vom Schreibtisch mag eine Kleinigkeit sein, aber sie sorgt für unzählige negative Gedanken und bringt dich so aus dem Flow.

17. Dein Mousepad, deine Schreibunterlage – mach sie zum Erfolgsmotor. Von mir gibt’s für meine Kunden im ROOM4SUCCESS-Programm ein Mousepad mit den Worten „THINK BIG“ und es wirkt. Gestalte deine Büroaccessoires individuell mit deinen wichtigsten Zielen und Worten.

18. Deine technischen Geräte einzurichten oder richtig zu nutzen raubt dir all die Energie und Kraft, weil permanent nichts funktioniert. Ich habe ewig mit Technikproblemen gekämpft und das hat verdammt viel Zeit und Geld gekostet. Investiere in professionelle Unterstützung und komm schneller ans Ziel.

19. Große, erfolgreiche Firmen haben all ihre Räume einheitlich passend zum Unternehmen, den Werten, den Farben, den Kunden usw. gestaltet. Vor allem im Homeoffice vergessen wir das oft. Mach deine Corporate Identity sichtbar und deinen Arbeitsplatz wirklich zu einem UNTERNEHMENsraum. Was geht da in nur 5 Minuten?

5 Minuten, die dich in den Flow bringen

Gestaltung & Dekoration

20. Fokussiert Arbeiten, aber irgendwie sind da die 1000 anderen To-dos sichtbar. Bügelwäsche im Homeoffice, das andere Projekt, das schon ewig ansteht … Nimm sie aus dem Blickwinkel: ein Paravent, ins andere Zimmer bringen oder einfach die Türe schließen. Lege den Fokus voll auf die Dinge, die dir jetzt weiterhelfen.

21. Deine Kinder, deine anderen Verpflichtungen und Dinge, denen du eigentlich viel mehr Aufmerksamkeit geben möchtest … du möchtest allen gerecht werden. Bringe sie aus dem Blick an deinem Arbeitsplatz und du wirst konzentriert arbeiten – und dann mehr Zeit haben für deine wichtigen Dinge und liebsten Menschen.

22. Alle deine Bilder und Deko sind möglicherweise schon ewig am selben Platz. Wie wär’s damit, mal alles abzunehmen und mit ganz frischem Blick loszulegen? Probiere mal aus, wie es für 10 Tage ganz ohne Dekoration ist. Oft schon tun 5 Minuten gut und dann kannst du langfristig deine neuen Ziele an die Wände bringen.

23. Neuer Blickwinkel, neues Büro und alles ganz anders … wäre wunderbar, aber geht im Moment nicht. Verschiebe deinen Schreibtisch um 20 cm (das geht immer) und schon hast du einen neuen Blickwinkel. Vor allem, wenn du direkt an der Wand sitzt, schieb ihn 20 cm weg – das wirkt Wunder.

24. Setz dich in die Erfolgsposition! Das mag in 5 Minuten nicht gehen, aber du hast vielleicht ein kleines Tischchen am Balkon oder kannst dich an die schmale Seite des Schreibtisches setzen. Geht in 5 Minuten und bringt dir sicher gleich den Durchbruch.

25. Frische Farben und ein neuer Anstrich wären großartig, aber das passt gerade gar nicht? Bring Farbflächen vorübergehend mit einfachen Mitteln in die Räume: 3 Quadrate aus Naturpapier in frischem Grün und schon hat dein Raum eine andere Energie.

26. Frische Blumen bringen Wachstum und gleichzeitig positive Energie in die Räume. Ich starte jede Woche mit dem Weg zum Blumenladen und es ist für mich die wohl wertvollste Investition der Woche. Übrigens gibt’s auch Blumen-Abos und die Frische kommt sogar bis an die Haustüre.

27. Grünpflanzen bringen natürlich auch Wachstum und sollten in keinem Büro fehlen. Für die schnelle Hilfe hast du vielleicht eine Pflanze in einem anderen Raum und sie kann rasch auf den Schreibtisch wechseln. Achte auf Pflanzen, die aktiv wachsen – Kakteen sind nicht optimal für deinen Arbeitsplatz.

28. Farben haben eine riesige Wirkung auf uns (hol dir dazu alle Details in den RaumTalks zu den unterschiedlichen Farben). Grün steht für Wachstum, Grau bringt Struktur und Ordnung und Blau bringt dir neue Ideen und fördert die Kommunikation. Hol dir die Farbe heute in den Raum, die du brauchst. Das kann auch leicht gehen mit neuem Büromaterial oder einem einzigen Bild.

29. Wieviel Licht ist eigentlich an deinem Arbeitsplatz? Licht ist Leben und fördert das Wachstum. Daher hilft es oft schon, die vorhandene Beleuchtung zu nutzen, eine Investition in deinen Erfolg. Manchmal braucht es auch nur stärkere Leuchtmittel.

30. Funktionieren die Glühbirnen, Leuchtmittel & Co wirklich oder ist schon alles kaputt und dein Arbeitsplatz zur dunklen Höhle geworden? Sorge dafür, dass wirklich immer alles gewartet und gereinigt ist, damit genügend Licht durchkommt.

31. Oft arbeiten wir ewig in dunklen Räumen und merken gar nicht, dass wir nicht wirklich produktiv sein können. Licht ist ein riesiger Boost für den Erfolg. Nutze eine zusätzliche Tisch- oder Stehleuchte, wenn du sonst an der Lichtsituation nicht rasch etwas ändern kannst oder in der dunkleren Jahreszeit.

32. Was hält dich eigentlich wirklich auf, so richtig erfolgreich zu sein? Die Erinnerung an den alten Job, die Familie, die immer wieder etwas braucht, der Mut, wirklich „groß“ zu sein? Schau dich um im Raum. Welche Gegenstände passen so gar nicht mehr zu dem, was du sein willst und dürfen gleich jetzt aus dem Raum fliegen? Weg damit!

5 Minuten und ein erfolgreicher Arbeitsplatz

Mindset & Routinen

33. Was lässt dich so wirklich reich und im Geldflow fühlen an deinem Arbeitsplatz? Hol es heraus und nutze es für dein tägliches Tun. Bei mir ist es meine edle Montblanc-Füllfeder (lies hier die ganze Geschichte). Wenn ich sie nutze, fühle ich mich gleich erfolgreicher und es läuft besser.

34. Sitzt du direkt am Fenster und schaust immer wieder hinaus, bist abgelenkt? Studien zeigen, dass der Schreibtisch direkt am Fenster die Produktivität drastisch senkt. Stelle deinen Schreibtisch so, dass du in den Raum blickst.

35. Schließe die Gardinen, um ohne Ablenkung zu arbeiten. Vielleicht kannst du auch Deko oder eine größere Pflanze vor das Fenster stellen als schnelle Lösung.

36. Fenster auf und 3 x wirklich tief durchatmen. Hast du auch wieder vergessen, dass es oft so einfach ist? Kenn ich. Kleb dir einen kleinen Sticker auf den Bildschirm oder einen kleinen Gegenstand, der dich daran erinnert. Natürlich kannst du dir auch eine Erinnerung einstellen, die automatisch aufpoppt.

37. Wechsle deinen Blick und nutze immer wieder eine Arbeitsposition im Stehen (Stehtisch, Kommode oder Fensterbrett können ein erfolgreicher Arbeitsplatz sein). Eine andere Perspektive bringt oft neue Ideen und außerdem tut Veränderung auch deinem Körper gut.

38. Acht Stunden am Schreibtisch (oder sogar mehr), jeden Tag und all die 1000 To-dos genau dort vor der Nase. Nutze für manche Aufgaben andere Plätze, gerade im Homeoffice. Warum nicht auch mal auf dem Sofa, im Sessel, am Esstisch oder auf dem Balkon arbeiten … Platzwechsel bringen einfach Schwung in den Alltag.

39. Deine Türe zum Arbeitsplatz, ist sie offen oder geschlossen? Ändere dies einmal und nimm die unterschiedliche Energie wahr. Wann kannst du was am besten einsetzen? Offen, wenn du mehr Aktivität brauchst oder geschlossen, wenn du jetzt wirklich konzertiert dranbleiben willst?

40. Du willst mit deinem Tun die Welt erobern, doch irgendwie versteckst du dich noch in deinen vier Wänden? Mach die ganze Welt an deinem Arbeitsplatz sichtbar. Globus, Landkarte oder die Skyline deiner Lieblingsstadt im Raum … und schon bist du mit der ganzen Welt verbunden.

41. Erfolg heißt auch, den Geldfluss so richtig anzukurbeln. Bringe Geld (ja, bei mir ist ein echter 500ter am Schreibtisch) und wertvolle Accessoires an deinen Arbeitsplatz. Nutze gleich heute ein Ding, das sonst nur im Schrank steht und dich reich & wertvoll fühlen lässt.

42. Wünscht du dir neue Kunden, neue Projekte oder Kooperationspartner? Hol sie dir in die Räume mit Bildern von diesen Menschen oder ganz konkret das Logo, das Produkt, ein Bild deines Wunschkunden.

43. All deine To-dos sind im Kopf und vom Gefühl werden es immer mehr. Bring sie in die Räume und schreib sie auf (ja, wirklich mit der Hand). Dann sind sie notiert und du musst sie nicht permanent im Kopf behalten. Es wird sich gar nicht mehr so viel anfühlen. Stell dir beim Aufschreiben die Frage: Was kannst du gleich streichen?

44. Deine Gläser, Tassen und all die Gebrauchsgegenstände am Schreibtisch. Lassen sie dich wirklich erfolgreich fühlen und machen Freude oder trinkst du aus den uralten Werbetassen, vielleicht sogar die von deinem alten Arbeitgeber? Hol die Gefäße aus dem Schrank, die dich in den Flow bringen.

45. Deine Top 3 des Tages, die dich wirklich weiterbringen zu deinem Ziel (& mehr Geldflow). Schreib sie gut sichtbar auf. Bei mir am Schreibtisch gibt’s immer ein kleines Schild mit den Top 3 und dann erledige ich sie auch.

46. Stundenlang am Schreibtisch und keine Zeit für Sport und Bewegung. Klar, wäre es wunderbar, einen halben Tag wandern zu gehen oder mal wieder ins Fitnesscenter. Wenn du nicht zum Sport kommen kannst, dann bringe ihn zu dir. Ein Trampolin, ein paar Hanteln oder eine Matte für 1-2 Yogaübungen im Büro … und schon kannst du 5 Minuten zwischendurch Sport machen.

5 Minuten, um dich erfolgreicher auszurichten

Motivation & Unterstützung

47. Ein Bild von dir als erfolgreiche Person. Stell es dir hin oder hänge es auf. Ja, du kannst gleich dein Lieblingsbild vom letzten Fotoshooting hervorholen und ausdrucken. Wenn du willst, dass dich die Welt als erfolgreiche Person sieht, musst du dich auch so sehen.

48. Was ist dein Bild für den Erfolg? Ein Foto von deinem erfolgreichen Vortrag, der Blick über die Skyline von New York, ein Marathonläufer im Ziel, ein Berg von Geld oder ein gefülltes Stadion. Druck es dir aus oder bestelle dir gleich dein „Erfolgsbild“.

49. Wer ist eigentlich dein Vorbild, dein Mentor? Ist er/sie in den Räumen sichtbar und unterstützt dich bei deinem täglichen Tun? Überlege dir, wer genau jetzt für die aktuelle Tätigkeit ein Vorbild ist, druck dir ein Bild von der Person aus oder hole dir einen Gegenstand, den du von der Person bekommen hast, falls du sie persönlich kennst.

50. Ist die Zeit in deinen Räumen sichtbar? Uhren sind heute oft versteckt in den Geräten. Mach die Zeit sichtbar – besonders, wenn du damit oft Herausforderungen hast. Ich hab zwei Sanduhren und wenn die laufen, arbeite ich doppelt so schnell und lass mich nicht ablenken.

51. Erholung, Ruhe und einfach mal ein paar Stunden nichts tun ist in stressigen Zeiten meist nicht möglich (wobei?). Vielleicht träumst du auch vom Urlaub. Hol dir Fotos als Erinnerung an den Schreibtisch, Erinnerung an Zeiten der Erholung, Ruhe und des letzten Urlaubs und du holst dir genau das Gefühl in den Arbeitsalltag.

52. Die Wasserenergie schwemmt neue Ideen herbei und regt die Kommunikation an. Ich habe dazu einen Brunnen im Büro und den nutze ich genau dann, wenn ich wirklich Gas geben will und in Flow kommen möchte. Starte mit einer Wasserschale oder einem Bild von einem Wasserfall.

53. Welches Wort oder Motto unterstützt dich im Moment am besten auf dem Weg zum Erfolg? Heute. Ganz spontan. Schreib es dir auf und stell es auf deinem Schreibtisch gut sichtbar auf.

54. Welcher Spruch, welche Affirmation inspiriert dich im Moment am meisten? Mach dich auf die Suche nach einem Zitat, das dich heute besonders beflügelt. Druck es aus und mach es gleich sichtbar. Du kannst es immer wieder lesen und so mit der passenden Energie loslegen.

55. Der wohl wichtigste Tipp für mehr Erfolg: Sei dankbar für die Dinge, die du schon hast! Schreib dir das Wort DANKE auf und hol dir das Gefühl immer wieder her. Dankbarkeit für die bestehenden Kunden, das Geld, das gerade auf dein Konto gekommen ist, die nagelneue Kaffeetasse, die wirklich Freude macht.

Dankbarkeit ist der #1 Motor für den Erfolg!

Ich bin sehr gespannt, welche Kategorie du als erstes anschaust. Vielleicht ist es auch ein Mix auf dem Weg zum erfolgreichen Arbeitsplatz? Verrate es mir gerne im Kommentar.

Happy Day

Maria

Ein Kommentar schreiben