Happy HomeUmgestaltung

Farbe im Raum: Wie du Gelb, Braun & Co am besten einsetzt.

By Oktober 26, 2019 Keine Kommentare
Raumtalk115 Gelb

Gelb, Braun & Co in der Raumgestaltung: Wie kannst du diese Farben am besten in deinen Räumen einsetzen? Mit Gelb verbinden wir die Sonne, es ist die Farbe des Lichts und verbessert unsere Stimmung. Braun in allen Schattierungen gehört zu den Naturtönen und wird mit Ruhe und Gemütlichkeit assoziiert.


Es wird Zeit für eine neue Folge von Farbe im Raum. Einige Farben habe ich im RaumTalk schon besprochen – du findest hier alle bisher erschienen Folgen und kannst dir Tipps und Informationen holen:

Wie Grün in deinen Räumen wirkt und wie du es am besten einsetzt.
Wie du feuriges Rot, Rosa & Co in deinen Räumen am besten einsetzt.
Wie Schwarz, Weiss & Co wirken und wie du sie am besten einsetzt.

Heute schauen wir auf die natürlichen Farben Gelb, Braun und Beige in allen Nuancen. Es geht um Gemütlichkeit und Wohlfühlen.

Die Bedeutung von Farben: Gelb, Braun und Beige

Wo gibt es überall Gelb und Braun und vor allem, welche Energie haben diese Farben? Denk an die Jahreszeiten: Jetzt im Herbst beginnt in der Natur ein Farbenspiel, das Licht wird milder und weicher – es ist Erntezeit. Diese Ernte-Energie kannst du auch ganz bewusst in der Gestaltung einsetzen.

Unser Unterbewusstsein verbindet mit diesen Farben Natur. Jahrtausende lebten die Menschen mitten in der Natur. Das Braun steht für Erdung und Sicherheit. Brauntöne wirken beruhigend, ausgleichend, sie strahlen Gemütlichkeit aus.

Denk einmal an die großen Plätze in den Metropolen, beispielsweise den Times Square in New York: Da blitzen die roten Lichter und bunten Leuchtreklamen, alles verlangt unsere Aufmerksamkeit. Der Platz fordert Aktivität und dort kommen wir sicher nicht zur Ruhe.

Je nachdem welche Wandfarbe oder -gestaltung du wählst, verändert sich die Energie im Raum. Mit den Erdtönen und Beige bringst du Ruhe in den Raum. Das Gelb ist viel fröhlicher – abhängig von seiner Sättigung und Intensität – es bringt Geselligkeit in den Raum.

Nicht jeder Raum braucht dieselbe Farbe, es kommt darauf an, was du in diesen Räumen tust. In Räumen, in denen du aktiv sein willst oder in deinem Büro, wo es um Wachstum und Kreativität geht, kommst du mit kräftigen Farben oder Signalakzenten besser ans Ziel.

Raumgestaltung mit Farben

In der Raumgestaltung haben wir es mit dieser Farbgruppe besonders gut. Möbel und Holz in naturbelassenem Zustand liefern uns das Erdelement, das du aus dem Feng-Shui oder TCM kennst. Beige ist eine optimale Farbe im Schlafzimmer, um zur Ruhe zu kommen. Auch das Wohnzimmer profitiert davon, wenn es der Raum ist, wo du am Abend entspannen möchtest.

Das Erdelement kann aber auch zu stark vertreten sein – das spürst du sofort, wenn du einen Raum betrittst. Vielleicht kennst du es aus Skihütten, alpinen Hotels oder Blockhäusern, wenn Boden, Wände und Möbel aus Holz sind. Braun und Beige braucht Kontrastfarben und -stoffe. Gut eignen sich dann Kissen und Sitzelemente in Grau, Beerentönen oder Grün.

Geh einmal mit diesem Blick durch deine Räume und schau, wie die Farben Gelb, Braun & Co bei dir verteilt sind. Passt die Aufteilung für dich und fühlt es sich stimmig an?

Raumtalk115 Gelb Pinterest

Wandgestaltung mit Gelb, Braun und Beige

Als Wandfarben sind die hellen Beigetöne sehr gut geeignet. Auch ein Grauton, dem etwas Beige beigemischt ist, wirkt frischer. Dunkle Brauntöne würde ich bei der Wandgestaltung nur punktuell oder als Akzentfarbe an einer Wand nützen, damit es nicht zu viel wird.

Gelb kannst du in Räumen nutzen, die nicht viel Sonnenlicht haben. Außerdem lässt es kleine Räume größer wirken. Beige- und Naturtöne eignen sich gut im Dachgeschoss, wo durch das viele Weiß und den Blick auf den Himmel manchmal die Erdung fehlt. Dort ist es wunderbar, wenn du mit Beige- und Brauntönen ausgleichst.

Moderne Badezimmer sind oft in weiß gefliest, wirken dadurch kühl und zweckmäßig. Alle Holzaccessoires sind großartig, um Wärme und Behaglichkeit in den Raum zu bringen. Ein Hocker aus Holz oder Brauntöne an der Wand und in der Deko bringen ebenfalls eine gemütliche Atmosphäre ins Bad.

Böden aus Holz stehen für Bodenhaftung und Stabilität. Ich werde in meiner I♥MY HOME-Community oft gefragt, ob man verschiedene Holzarten kombinieren kann. Mit naturbelassenen Hölzern ist das kein Problem und ich finde, sie vertragen sich auch mit unterschiedlichen Farbnuancen. Es wird allerdings schwierig, wenn sie einen Rotstich haben oder entwickeln. Da kann dir ein Fachmann Auskunft geben.

Wo wirst du Gelb, Braun und Co in deinen Räumen einsetzen? In welchen Zimmern wünschst du dir mehr Gemütlichkeit, Ruhe oder Erdung? Denk daran, dich zu fragen, welches Ziel du in einem Raum erreichen möchtest und ob die Farbgebung darin diese Ziele unterstützt. Zu viel Abendstimmung durch Braun, Beige & Co sind in aktiven Räumen nicht sinnvoll.

Ich bin gespannt, was du umsetzt und freue mich auf deine Fotos. Zeig mir deine Gestaltung oder stell mir gerne deine Frage in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause. Hab den Mut, Farbe in den Raum zu bringen.

Happy Day

Maria

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben