Happy HomeUmgestaltung

Umzug vorbereiten – die besten Tipps für Leichtigkeit am Weg ins neue Zuhause.

By August 30, 2020Keine Kommentare
Raumtalk151 Umzug Vorbereiten

Umzug vorbereiten: Das ist für viele Menschen mit großen Herausforderungen verbunden. Oft hängen verschiedene Sehnsüchte am neuen Happy Home und schnell wird diese Zeit besonders stressig. Was du schon VOR dem Umzug tun kannst, um mit Leichtigkeit im neuen Zuhause anzukommen und dich von den alten Räumen gut zu verabschieden, erfährst du hier im RaumTalk.


Ich bin nach meinem Umzug nun in meinem neuen Büro angekommen und begrüße dich herzlich aus meinen neuen Räumen. Wie ich vorgegangen bin und wie du im Falle eines Umzugs ganz in deiner Kraft bleiben kannst, möchte ich gerne mit dir teilen.

Umzug vorbereiten – meine besten Tipps

Die wichtigsten Fragen vor einem Umzug sind:

  • Wie kannst du vorgehen, damit es mit Leichtigkeit gelingt?
  • Wie kannst du dich stärken, damit du bis zum letzten Tag in deiner Kraft bleibst?

Ganz egal, wo du gerade stehst bei deiner Umzugsplanung, beginne jetzt. Selbst, wenn du noch gar nicht konkret nach neuen Räumen suchst, sondern erst mit dem Gedanken spielst.

Ich habe bereits 1,5 Jahre vor der Suche nach neuen Räumen begonnen, neue Dinge für das zukünftige Zuhause zu besorgen. Um schon in die gewünschte Energie zu gehen. Diese Sachen habe ich nun wie geplant verwendet – einen Spiegel und Kleinigkeiten für die Küche … sie haben mich über die Zeit im Prozess schon unterstützt.

Der Umzug beginnt vor dem Abschied

Ein Umzug ist ein großes Projekt und bedeutet auf vielen Ebenen loszulassen. Studien belegen, dass wir viel eher unsere Ziele erreichen, wenn wir sie planen. Gerade einen Umzug kannst du sehr detailliert vorbereiten. Schau, dass du in ganz kleinen Schritten planst, die sich für dich machbar anfühlen. Oft stresst das große Ganze.

  • Schreibe dir alle Gedanken und To-dos im Zusammenhang mit dem Umzug auf und streiche an, welche davon essentiell sind.
  • Mach die Schritte so klein, dass du sie mit Leichtigkeit und Freude gehen kannst.

Beginne möglichst früh mit dem Abschied vom alten Zuhause:

  • Wie wäre es mit einem Fotoshooting in den alten Räumen, aus dessen Bildern du ein Fotobuch erstellen kannst?
  • Verabrede dich zu einem wunderbaren Abend mit Freunden.
  • Schreib dir auf, was dein altes Zuhause für dich möglich gemacht hat.
  • Sei dankbar für die Unterstützung deiner alten Räume.

151 Umzug Vorbereiten Pinterest

Den Umzug richtig organisieren

Mach das neue Zuhause in den alten Räumen schon sichtbar. Vielleicht hast du wie ich schon vorher ein paar neue Dinge besorgt – dann nutze sie schon und versetz dich in das neue Wohngefühl.

  • Suche nach Inspirationen in Einrichtungszeitungen,
  • sammle Bilder von Gegenständen oder Möbeln,
  • erstelle dir Moodboards mit Gestaltungstipps oder
  • informiere dich über verschiedene Materialien.

Ich habe so schon früh damit begonnen, in das neue, gewünschte Lebensgefühl hineinzuwachsen. Eine der ersten Aktionen war das Entrümpeln meiner Kleidung, um mich ein Stück wie die neue Maria zu fühlen, die in den neuen Räumen leben und arbeiten wird.

Umzug vorbereiten: Entrümpeln

Entrümpeln ist ein großes Thema beim Umzug. Mit dem Entrümpeln erst zu beginnen, wenn schon die Umzugskartons da sind und der Termin feststeht, ist eine schlechte Idee. Zu diesem Zeitpunkt bist du bereits im Loslassen-Prozess und dann werden Entscheidungen beim Entrümpeln sehr schwierig.

Wie du mit besten Tipps deine Altlasten loswerden kannst vor dem Umzug, habe ich dir in diesem RaumTalk zusammengefasst.

Viele Teilnehmer meiner Programme kommen mit genau dieser Intention: Sie wollen durch einen Umzug ihre Herausforderung mit dem Thema Ordnung lösen. Da du in den alten Räumen möglicherweise in einer negativen Energie bist, wird dir das Entrümpeln in solchen Fällen schwerfallen und du triffst keine guten Entscheidungen.

Ein erster Schritt kann für dich sein, meinen kostenlosen Workshop Kickstart in dein ordentliches Leben zu absolvieren:

Dort erkläre ich dir, was dein Gehirn bei einem Umzug für eine Rolle spielt und warum wir nie entrümpeln, wenn es uns nicht gut geht oder die Situation anstrengend ist.

Du bist herzlich eingeladen in meine wundervolle I ♥ MY HOME-Community, wo du dich mit mir und den anderen Mitgliedern jederzeit über deine Räume oder die Herausforderungen mit Ordnung austauschen kannst. Zusammen geht es so viel leichter!

Du wirst nicht durch einen Umzug zu einem ordentlicheren Menschen – selbst wenn du in ein größeres Zuhause ziehst – aber du kannst in deinen Räumen zu einem ordentlichen Menschen werden.

Die Happy Home Checkliste

Kreative Umzugsvorbereitung und eine gute Balance

Plane die Einrichtung schon vorher, sobald die neuen Räume bekannt sind. Starte mit der Grundrissplanung bei null und auf keinen Fall so, wie es ein Architekt eingezeichnet hat. Wir wollen im neuen Zuhause gut ankommen und schöne Plätze gestalten. Andererseits kennen wir die neuen Räume noch nicht oder wollen dort neue Ideen umsetzen.

In der Community biete ich den Mitgliedern zweimal im Monat eine Fragestunde an, um die persönlichen Herausforderungen zu klären – ein Mini-Einrichtungscoaching.

Ein Umzug ist mit vielen Erwartungen verbunden – sei es bei den Familienmitgliedern oder von Freunden. Hol dir Unterstützung für die Kinderbetreuung oder beim Putzen. Sorge dafür, dass du in einer guten Balance zu all deinen anderen Verpflichtungen bleibst.

Meinen Umzug habe ich mit einem Unternehmen geplant. Diese Profis haben meinen Umzug in 6 Stunden erledigt, was ich so nie alleine nie geschafft hätte und die finanzielle Investition auf jeden Fall wert war.

Ich war übrigens vor meinem Umzug in Urlaub und habe auch zwischendrin einen Tag in der Therme eingeplant. Ruhe und Erholung sind so wichtig, damit wir die Kraft für die nächsten Schritte haben. Diese Zeiten ebenfalls schon vorher einzuplanen, unterstützt dich auf allen Ebenen.

Gestalte deinen Happy Place

Schenke deinem alten Zuhause bis zum letzten Tag Aufmerksamkeit. Das vergessen viele Menschen und ihre alten Räume verwandeln sich in ein Möbellager. Dein wichtigster Raum ist dein Schlafzimmer, das dir hilft, Ruhe und Erholung zu finden. Sorge für ein schönes Ambiente und gestalte dir für diese Zeit einen Happy Place – das ist ein wirklicher Kraftplatz.

Genau jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt für schöne Dinge im Alltag:

  • Kauf dir frische Blumen.
  • Stelle Kerzen auf beim Essen.
  • Nutze das schöne Service und genieße den Moment.

So bleibst du bis zum letzten Tag in deiner Kraft, damit du die Veränderung auf allen energetischen Ebenen gut verkraftest.

Im nächsten RaumTalk verrate ich dir meine besten Tipps für den Start im neuen Zuhause. Ich freue mich sehr, wenn du unserer Community beitrittst. Dort findest du jede Menge Minikurse für verschiedene Räume und Einrichtungsfragen, die dich am Weg zu deinem Wohlfühlzuhause unterstützen … und wir haben jede Menge Spaß.

Happy Day

Maria

P.S. Ziehen Freunde oder Familienmitglieder in deinem Umfeld um? Dann freue ich mich, wenn du diesen RaumTalk mit ihnen teilst.

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben