Happy HomeUmgestaltung

Die optimale Schlafrichtung: So positionierst du dein Bett für wirklich guten Schlaf.

By Oktober 12, 2019 Oktober 18th, 2019 2 Kommentare
Schlafrichtung

Wie entscheidend ist die Schlafrichtung für eine gute Nacht? Wir schauen heute, welchen Einfluss die Himmelsrichtung auf deinen Schlaf hat. Lass uns herausfinden, ob deine Bettposition für dich passt und welche anderen Kriterien wichtig sind, damit du geborgen schlafen kannst und erholt aufwachst.

Schlafen ist ein zentrales Thema – Schlaf ist so wichtig für unsere Gesundheit, für den Erfolg und für das Erreichen unserer Ziele und Träume.

Sehr oft geht es in meiner I♥MY HOME-Community um die optimale Bettposition und wie man sie findet. Denn unser Alltag verlangt Energie, Kraft und Konzentration … aber bei vielen Menschen sind die Nächte alles andere als ruhig und erholsam.

Die optimale Schlafrichtung finden

Wenn du nicht gut schlafen kannst, probiere verschiedene Dinge und Maßnahmen aus. Hab den Mut, dieses Thema für dich gut zu klären – das solltest du dir und deinem Wohlbefinden wert sein.

Möglicherweise gehören die Himmelsrichtungen dazu. Manchmal sind es Kleinigkeiten im Raum, ein anderes Mal ist es der Raum selbst, der nicht stimmt. Ich habe KundInnen, die schlafen im Wohnzimmer und sind seitdem endlich wieder gesund, wachen erholt auf und das hat natürlich auch positive Auswirkungen auf ihr Business oder den Beruf.

Es ist nicht so einfach, bei diesem Thema wirklich die passende Antwort für sich zu finden, denn viele Meinungen und Lehren kursieren. Einige kommen aus dem Feng-Shui, andere von Schlafforschern, wieder andere sind einfach persönliche Meinungen und Erfahrungen. Das führt schnell zu Verunsicherung, denn da ist auch noch der Raum, wo vielleicht gar nicht alle Tipps angewandt werden können.

Die Schlafrichtung nach dem Feng-Shui berechnen

Du kannst für dich wie bei einem Horoskop eine Kennzahl berechnen – die sogenannte Kua-Zahl. Diese ist abhängig von deinem Geburtsdatum und deinem Geschlecht. Das Ergebnis nennt dir Himmelsrichtungen, die für dich besonders gut sind (für Schlafen, Sitzen, Arbeiten etc.). Sie funktioniert wie ein persönlicher Kompass. Die Ausrichtung deines Arbeitsplatzes zum Beispiel sollte auf Aktivität und Energie von vorne ausgelegt sein.

Bei der indischen Architekturlehre – dem Vastu – geht es um die richtige Positionierung von Gebäuden und deren Gestaltung nach den Naturgesetzen der fünf Elemente. Bei mir kommt nach dieser Lehre ein anderes Ergebnis zu den Himmelsrichtungen heraus.

Denk daran, dass es sich hierbei um sehr alte Lehren und Überzeugungen handelt. Es ist nicht möglich, diese 1:1 in unsere moderne Zeit zu übersetzen.

Das sagt die Wissenschaft über die Schlafrichtung

Es gibt aber auch wissenschaftliche Studien, die den magnetischen Nordpol oder das Nordlicht ins Zentrum der Überlegungen für einen gesunden Schlaf stellen. Dort wird die These vertreten, dass Schlafen gen Norden gar nicht gut für den Organismus ist, da du selbst zur Magnetnadel wirst.

Eine Studie des Max-Planck-Instituts sagt aus, dass wir besser schlafen, wenn wir von Westen nach Osten oder Osten nach Westen liegen. Wir kommen angeblich schneller in die REM-Phase. Und du findest auch Studien, die überzeugend darlegen, dass es gesünder ist, von Süden nach Norden zu liegen.

Stöbere gerne darin, aber vertraue auf dein eigenes Gefühl! Mach das, was für dich gut ist!

Raumtalk113 Schlafrichtung Pinterest 01

Die Himmelsrichtung beim Schlafen berücksichtigen

Nimm erst einmal wahr, ob du eine Person bist, die auf Himmelsrichtungen reagiert. Das merkst du beispielsweise, wenn du dich sehr oft drehen willst im Bett (oder als Baby häufig gedreht hast).

Meine Mutter spricht beispielsweise extrem auf die Schlafrichtung an. Wenn sie ein Hotelzimmer betritt, weiß sie zwar nicht, wo welche Himmelsrichtung ist, sie weiß aber innerhalb von Sekunden, ob sie in dem Bett schlafen kann oder nicht. Und dann richtet sie das Bett (sofern möglich) entsprechend aus.

Andere Menschen bemerken bei sich gar keine Auswirkungen, brauchen aber andere Faktoren, um gut schlafen zu können. Die Form des Raumes ist oft viel entscheidender, du

  • brauchst ein Gefühl von Sicherheit und Schutz.
  • solltest dich wirklich wohlfühlen.
  • solltest hinter dir eine feste Rückwand haben.
  • solltest nicht zwischen Tür und Fenster liegen.
  • solltest einen Überblick über den Raum zu haben.

Das ist auch meine Erfahrung aus unzähligen Beratungen, dass Verbesserungen und kleine Maßnahmen im Raum die viel größere Wirkung auf guten Schlaf haben.

Der Raum und die Gestaltung für guten Schlaf

Betrachte auch andere Faktoren, die deinen Schlaf beeinflussen können. Zum Beispiel stellen Spiegel im Schlafzimmer für viele Menschen ein Problem dar. Über die Wahrheit von Spiegeln im Schlafzimmer habe ich in diesem RaumTalk bereits gesprochen.

Die ideale Schlafrichtung bezieht sich immer auf den Kopf und dessen Ausrichtung. Er sollte Rückhalt am Betthaupt oder eine feste Wand hinter sich haben.

Ich hatte schon Kunden, die in getrennten Schlafzimmern nächtigen, weil sie so unterschiedliche Bedürfnisse haben und ihre Kua-Zahlen nicht übereinstimmen. Das muss aber nicht sein: Wenn ein Partner mehr auf die Schlafrichtung anspricht, richtet euch nach dieser Person.

Mein größter Tipp: Hab den Mut, die Schlafposition oder den gesamten Raum zu verändern. Orientiere dich nicht daran, was andere Menschen einmal auf dem Grundriss eingezeichnet haben oder wie die Vormieter ihr Bett aufgestellt haben.

Nimm die Himmelsrichtung mit in deine Überlegung, aber sei offen für eine ganz individuelle Lösung. Wenn du in deinem Bett liegst, nimm dir Zeit zu spüren, wie es dir geht. Du wirst merken, ob du an diesem Platz zur Ruhe kommen kannst. Letztlich erkennst du es an der Qualität deiner Nächte und wie erholt du am Morgen aufwachst.

Ich bin sehr gespannt, wie es dir mit diesem Thema geht. Welche Erfahrungen hast du mit der Suche nach der idealen Schlafrichtung schon gemacht? Hast du Fragen zu diesem Thema? Dann erzähle davon in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause oder komm in die I♥MY HOME-Community, wo wir Schritt-für-Schritt dein gesamtes Zuhause zu einem Happy Place machen – das Schlafzimmer ist einer wichtigsten Räume darin.

Happy Day und einen erholsamen Schlaf

Maria

P.S. Teile diesen RaumTalk mit deinen Freunden oder der Familie, damit wir alle gut schlafen. Das Schlafzimmer ist der wichtigste Raum in deinem Zuhause und du bist es wert, gut darin zu schlafen.

Die Happy Home Checkliste

An der Diskussion teilnehmen 2 Kommentare

Ein Kommentar schreiben