Happy HomeUmgestaltung

Muster in der Raumgestaltung: So setzt du sie richtig ein!

By Oktober 31, 2020Keine Kommentare
Raumtalk160 Muster Raumgestaltung

Wie wirken Muster in der Raumgestaltung? Wie und wo setzt du Muster richtig ein? Diese Fragen bekomme ich häufig bei meinen Beratungen und in meinen Programmen gestellt. Schauen wir gemeinsam auf meine Tipps, Räume mit Mustern zu gestalten.


In Zeitschriften oder Magazinen sehen wir häufig schön gemusterte Textilien oder Muster an den Wänden – aber wie wirken diese in unserem Zuhause? Muster finden wir auf vielen Gegenständen und in der Mode. Schau einmal, wo du überall gemusterte Dinge hast.

Es gibt Muster-Trends, die in der Mode oder bei der Raumgestaltung mit viel Phantasie eingesetzt wurden. Denk nur an die Muster in den 70er Jahren. Du kannst Muster kombinieren und ihre Wirkung verstärken. Mit Mustern kannst du bestimmte Dinge erreichen.

Ideen in der Raumgestaltung: Muster wirken

Muster sind optimal, um die Raumwirkung zu verändern. Zum Beispiel Streifen: Sie machen einen Raum entweder breiter oder lassen ihn höher wirken. Ein schmaler Flur: Mit diesen 6 einfachen Tricks wirkt jeder Gang optisch breiter.

Wenn dieser Übertopf vertikale Streifen hätte, würde er viel höher wirken als jetzt, wo er standfest und stabil aussieht. Ganz kleine, zarte Muster mit Blumen oder Ornamenten wirken anders als großflächig angelegte Muster mit Kreisen oder grafischen Elementen.

Raumtalk160 Muster Raumgestaltung Pinterest

Wie wirken Muster auf den Raum?

Schau bei Mustern, wie du sie beschreiben würdest. Finde Wörter für die Muster und überprüfe deine Gefühle: ruhig, unruhig, verspielt, nüchtern, sachlich, kindlich, aktiv … Die Herausforderung liegt darin zu schauen, was mit einem Muster passiert, wenn es auf größerer Fläche verwendet wird – denn es verstärkt die Wirkung.

Mein Tipp: Suche nach Bildern von Mustern im Internet. Schließe die Augen und stell dir ein Muster auf der großen Wandfläche vor. Wie fühlt sich das für dich an? Überprüfe auch, ob das gewählte Muster zu deinen Zielen und Träumen passt. Wenn du das Ziel hast, Ordnung in den Raum zu bringen, sind sehr bunte und unruhige Muster kontraproduktiv.

Beachte die Bedeutung von Mustern

Es gibt Muster, die ihre Wirkung in der Raumgestaltung verändern, wenn sie in einer bestimmten Farbe oder Größe eingesetzt werden. Sterne beispielsweise können ein zartes, verspieltes Element auf kleiner Fläche oder einem Stoff sein. Auf einer Wand erinnert das Muster eher an ein Kinderzimmer.

Symbolträchtige Muster entwickeln schnell eine vom Unterbewusstsein wahrgenommene Kraft. Schiffe oder Kakteen haben eine ganz unterschiedliche Wirkung. Während die Schiffe für Wasser, Bewegung und Transport stehen, signalisieren stachelige Kakteen eher Abwehr.

Welche Bedeutung hat ein Muster für dich ganz persönlich?

Es ist ganz oft so, dass wir mit Mustern eine bestimmte Erinnerung aus der Kindheit verbinden – sei es eine gute oder eine schlechte. Fördert das Muster deine Ziele oder bremst es dich aus?

Ich sehe das so häufig in meiner I love my Home-Community: Viele Männer haben Probleme mit blumigen Mustern. Die Verbindung entsteht eher zur Großmutter, wo vielleicht ein ganzer Raum mit blumigen Tapeten ausgekleidet war. Wird ein zartes Blumenmuster auf kleiner Fläche eingesetzt, entsteht eine ganz andere Wirkung.

Meine Tipps zum Einsatz von Mustern

Überlege dir, welchen Bereich im Raum oder in einem Regal/auf einer Kommode du in den Blickpunkt rücken möchtest. Weniger ist mehr – das gilt auch im Besonderen bei Mustern. Zu viele verschiedene Farben und Strukturen überfordern unsere Wahrnehmung und lassen einen Raum schnell unordentlich wirken.

  • Verwende ein bis zwei Muster, die einen Akzent setzen.
  • Kombiniere geradlinige Muster mit verspielten, blumigen Mustern.
  • Gleiche Farbwelten mit unterschiedlichen Mustern erzeugen erstaunliche Wirkungen und bleiben dennoch ruhig.

Gerade wenn es um Ruhe und Ordnung geht, empfehle ich dir, mit wenigen Farben und dezenten Mustern zu arbeiten. Ich kombiniere Einzelstücke wie das gemusterte Kissen gerne auf meinem Sofa mit einfarbigen Dingen und Kissen. So wird es zum Eyecatcher.

Die Happy Home Checkliste

Wo kannst du Muster einsetzen?

Wir sind oft nicht mutig genug, eine ganze Wand mit einer gemusterten Tapete zu gestalten. Du kannst aber einen schön gemusterten Stoff auf einen Rahmen aufziehen oder Streifen auf eine Leinwand malen, um für Muster im Raum zu sorgen.

Hab den Mut, Muster zu wechseln. Auch bei der Wandgestaltung. Jetzt wird’s bunt! So wählst du die richtige Wandfarbe. Es lohnt sich auch, nur einen Streifen gemusterter Tapete in einem Raum einzusetzen, da dieser sich leicht verändern lässt. Probiere Muster aus und hab Spaß daran, Neues zu entdecken, denn mit Mustern kannst du …

  • Aktivität oder Ruhe in den Raum bringen.
  • mit kleinen Maßnahmen die Raumwirkung schnell verändern.
  • Blickpunkte und Akzente setzen.
  • räumliche Herausforderungen ausgleichen.

Muster sind magisch! Berichte mir von deinen Erfahrungen oder stell deine Fragen zu Mustern in der Raumgestaltung gerne in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause. Wenn du Lust hast, deine Räume zu einem Kraftort zu machen, schreib dich auf der Warteliste zu meiner I love my Home-Community ein. Wir informieren dich, sobald wir für neue Mitglieder die Türen öffnen.

Happy Day

Maria

Ein Kommentar schreiben