Skip to main content
Happy HomeMini-Tipps

Die fünf Elemente in der Raumgestaltung und warum ich sie so liebe.

Raumtalk227 Fuenf Elemente

Fünf Elemente in der Raumgestaltung: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser. Ich zeige dir, wie du diese Elemente in deinen Räumen nutzen kannst, um so wirklich glücklich und erfolgreich zu sein.

Fünf Elemente in der Raumgestaltung

Wenn du dich schon einmal mit Feng-Shui oder der TCM-Ernährung beschäftigt hast, sind dir die fünf Elemente vielleicht schon bekannt. Es ist ein wunderbares Konzept, weil es auf einfache Weise die Energie in Räumen beschreibt.

Mit den fünf Elementen kannst du beispielsweise entdecken, ob du neue Farben oder Formen in den Räumen brauchst, um deine Ziele zu unterstützen.

In meiner I ♥ MY HOME-Community gibt es viele TeilnehmerInnen, die schon zu Profis geworden sind, weil ich dieses Konzept so gerne verwende.

Fünf Elemente in der Einrichtung bedeuten nicht, dass du deine Räume strikt nach Feng-Shui-Maßnahmen gestalten musst. Du musst auch keine asiatischen Möbel oder Accessoires einsetzen. Es ist eine Beschreibung – ähnlich des Jahreskreises.

Fünf Elemente im Jahreskreis

Das ist für mich einer der schönsten Vergleiche, denn wir können die unterschiedlichen Energien der Jahreszeiten fühlen. Der Frühling trägt eine andere Energie als der Herbst und auch wir sind im Sommer in einer anderen Stimmung als im Winter.

Wir können unsere Räume anhand der fünf Elemente schnell einstufen. Vermitteln sie eher ein Gefühl von Herbst wie in einem Spa, wo die Farben Beige, Braun und Sand vorherrschen oder sind sie energiegeladen und frühlingshaft wie ein Wintergarten im Sonnenschein, voller Grünpflanzen.

Du kannst die fünf Elemente auch nutzen, um deine Ziele zu unterstützen und im Raum sichtbar zu machen.

Raumtalk227 Fuenf Elemente Pinterest

Fünf Elemente – ein Überblick

Du findest online verschiedene Listen und einen Überblick über die fünf Elemente, wie auch in meinen Programmen. Denn neben den Formen, Farben und Energien gibt es weitere Dinge, die du daraus für deine Räume ableiten kannst.

Frühling
Das Element Holz: Mit den grünen Streifen habe ich diese Frühlingsenergie auch in meinem Büro, wo sie für mich Wachstum und Erfolg symbolisieren.

Die Farbe Grün beeinflusst auch das zweite Thema, die Gesundheit. Die Frische und die Energie des Neubeginns unterstützen den Genesungsweg.

Sommer
Das Element Feuer: Alles blüht und die Natur ist aktiv. Rot, Orange, Rosa … Wärme. Das Element bringt Feuer und Leben in unsere Räume, wenn wir mehr Energie brauchen.

Oft haben wir diese feurige Energie jedoch schon zu viel in unserem Alltag. Volle To-do-Listen und Herausforderungen, knappe Zeitpläne … hier ist es wichtig zu schauen, wie du diese Energie in den Räumen ausgleichen kannst.

Herbst
Das Element Erde: Hier kommen wir in die Erntezeit im September, Oktober. Die Blätter verfärben sich und die Natur entrümpelt.

Die horizontalen Formen bringen Stabilität und tragen uns. Erde ist unser Fundament, schenkt uns Ruhe. Wenn wir diese tragende, ruhige Kraft in die Räume bringen wollen, ist es das passende Element.

Winter
Das Element Metall: Dieses Element steht für die Energie des Winters. Wir können die Stille und den Rückzug wahrnehmen, wenn wir in die winterliche Natur gehen. An einem vereisten See oder auf Wegen nach frisch gefallenem Schnee.

Das ist das Element, das wir stärken, wenn wir Ordnung und Struktur in den Raum bringen wollen. Es wird unterstützt durch die Farbe Weiß und runde Formen.

Fünf Elemente – die fünfte Jahreszeit
Die Chinesen haben eine fünfte Jahreszeit: Das ist die Zwischenzeit, die Winter und Frühling verbindet mit dem Element Wasser. Der Neubeginn liegt schon in der Luft, langsam verändert sich die Energie der Stille des Winters und die Dinge kommen in Bewegung.

Wellen und bewegte Formen unterstreichen diese Energie. Wasser fördert die Kommunikation und spült neue Ideen an die Oberfläche. Die Wasserenergie kannst du beispielsweise mit einem Zimmerbrunnen aktivieren.

Fünf Elemente in deinem Zuhause

Ich lade dich auf eine Entdeckungsreise der fünf Elemente durch dein Zuhause ein. Spür hinein, ob deine Räume in der Balance sind – Räume sind dann kraftvoll, wenn alle fünf Elemente enthalten sind.

Schau, in welchen Lebensphasen oder Räumen du eine bestimmte Energie der fünf Elemente unterstreichen oder ausgleichen möchtest. Den Erfolg im Büro stärken, die Ruhe im Schlafzimmer fördern. Mit Farben und Formen kannst du auch punktuell bestimmte Energien aktiveren und so die fünf Elemente je nach Herausforderung oder Ziel nutzen.

Mit diesen Inspirationen zur zielorientierten Raumgestaltung und der Einladung, immer wieder zu unterschiedlichen Jahreszeiten in die Natur zu gehen und die verschiedenen Energien zu erspüren, kannst du noch heute loslegen.

Alle Details und tieferes Wissen zu den fünf Elementen bekommst du in meiner I ♥ MY HOME-Community, wo wir dein Zuhause schrittweise zu einem Kraftort machen. Ich freue mich, wenn du Teil dieser wundervollen Gemeinschaft von Menschen wirst, die ihre Räume verändern und damit auch die Welt.

Erzähl mir gerne von deinen Erfahrungen mit den fünf Elementen in der Raumgestaltung in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause.

Happy Day

Maria

P.S. Kennst du schon meinen Podcast Happy Success? Dort bekommst du wöchentlich wertvolle Impulse für dein Business, um mit mehr Leichtigkeit & Freude deinen Erfolgsweg zu gehen – denn: Erfolg lässt sich einrichten.

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben