ArbeitsräumeUmgestaltung

Homeoffice im Schlafzimmer: ja oder nein? 4 Fragen, die du dir dazu stellen solltest.

By Oktober 18, 2020Keine Kommentare
158 Homeoffice Schlafzimmer

Hast du dein Homeoffice im Schlafzimmer eingerichtet? Planst du ein Home-Office in deiner Wohnung und weißt nicht, worauf du achten solltest? Dann höre dir unbedingt diesen RaumTalk an, denn ich gebe dir wichtige Impulse,

  • ob das Schlafzimmer der richtige Ort ist.
  • wie du den richtigen Platz für dein Homeoffice findest.

Viele Menschen arbeiten durch die Corona-Pandemie zu Hause und haben sich dort ein Home-Office eingerichtet. Für manche ist es nur eine Zwischenlösung, andere überlegen, wie sie mehr Zeit zu Hause arbeiten können. Es stellt sich die Frage: Ist das Schlafzimmer der richtige Ort für dein Homeoffice?

Wohnen und arbeiten in deinem Zuhause

Wenn du zu den Menschen gehörst, die sich wegen Corona einen Arbeitsplatz zu Hause eingerichtet haben, kennst du das Problem: Wo arbeiten, wenn alle Mitbewohner auch daheim sind? Oft bleibt das Schlafzimmer als einziger Ort für ein Homeoffice übrig. Das stellt dich aber vor ein Dilemma:

  • Im Homeoffice zu arbeiten ist mit Aktivität verknüpft. Du willst produktiv sein und stehst mit der Außenwelt in Kontakt.
  • Das Schlafzimmer ist der privateste Raum – und der Ort, an dem du angreifbar und ungeschützt bist in der Zeit, wo du schläfst. Hier sind in deinem Gehirn noch jahrtausendealte Erfahrungen und Gefahrensituationen gespeichert.

Schlaf ist die Basis für ein gesundes Leben. Wenn du schlecht schläfst, kostet dich das viel Energie. Im Schlafzimmer stärkst du dich selbst. Es ist daher dein wichtigster Raum. Auch für Beziehungen ist es dieser Raum essentiell.

99 % der Schlafzimmer in modernen Wohnungen sind viel zu klein, um einen produktiven Arbeitsplatz einzurichten. Vor allem, weil der wichtigen Funktion des Schlafzimmers als Rückzugsort kaum Bedeutung geschenkt wird.

In meinem Room4Success-Programm finden wir immer eine Lösung, um den Arbeitsplatz außerhalb vom Schlafraum unterzubringen, produktiv und erfolgreich zu arbeiten.

158 Homeoffice Schlafzimmer Pinterest

Vier Fragen, um den richtigen Arbeitsplatz Zuhause zu finden & einzurichten

Was für ein Homeoffice brauchst du?

Brauchst du nur einen Arbeitsplatz, an dem du private E-Mails schreibst, einige Rechnungen bezahlst oder an wenigen Tagen im Jahr etwas für deinen Job erledigst? Dann ist es kein Problem, dies im Schlafzimmer zu tun.

In den folgenden Fällen empfehle ich dir, einen anderen Raum zum Arbeiten zu suchen:

  • Dein Home-Office ist die Schaltzentrale deines Unternehmens.
  • Dein Arbeitsplatz ist der Ort, wo du deinen Erfolg sichtbar machen willst.
  • Du willst ein Business aufbauen, Kunden akquirieren und wachsen.
  • Du stellst deine Produkte aus und hältst Meetings ab.
  • Du möchtest deinen Geldfluss aktivieren und deinen Umsatz steigern.

Stell dir all diese Fragen – und wenn du nur eine davon mit Nein beantwortest, ist das Schlafzimmer nicht der geeignete Ort für dein Homeoffice.

Gibt es einen anderen Platz für dein Homeoffice?

Erfolgreiche Arbeitsplätze müssen Raum einnehmen und sollten nicht in einer Ecke im Schlafzimmer untergebracht sein, wo kein richtiger Zugang zum Arbeitsplatz besteht. Dann ist der Esstisch der passendere Arbeitsplatz.

Meine Kundin Ina hat ihren Arbeitsplatz aus dem Schlafzimmer an den Esstisch verlegt – in einen Raum, in dem sie sich groß fühlt – und es hat eine riesige Auswirkung auf ihren Erfolg gehabt.

Warum du am Esstisch erfolgreich wirst und die besten Tipps zur praktischen Umsetzung findest du in diesem Artikel.

Wie kannst du ein Homeoffice in deiner Wohnung ermöglichen?

Ich habe für KundInnen schon einen Arbeitsplatz im Flur, in einem Kinderzimmer, in Vorräumen oder Nischen, in der Küche oder im Wohnzimmer eingerichtet. Manchmal kann es sinnvoll sein, sich in fremden Räumen einzumieten (bei Nachbarn, die ein ungenutztes Zimmer haben oder mit mehreren Menschen in einem Büro).

Sprich mit deinem Umfeld und denke über den Tellerrand hinaus … denn es gibt viel mehr Möglichkeiten, wenn du out of the box denkst.

Das wichtigste Kriterium für einen erfolgreichen Arbeitsplatz ist die Erfolgsposition! Hol dir unbedingt alle wichtigen Informationen noch heute.

Optin Erfolgcheck

Homeoffice – Schlafzimmer – Beziehung

Welche Herausforderungen hast du?

Bei dieser Frage geht es ganz allgemein um deine Sichtweise, aber auch speziell die Arbeit betreffend:

  • Traust du dich nicht, sichtbar mit deinem Business zu sein?
  • Bist du nicht wirklich produktiv?
  • Fühlst du dich nicht groß genug?
  • Bist du müde?

Gerade beim letzten Punkt besteht für dein Unterbewusstsein ein Zwiespalt, wenn du im Schlafzimmer im Homeoffice arbeitest. Denn es weiß, dass du in diesem Raum normalerweise zum Schlafen bist. Um dich zu erholen. Nicht gerade passend, um kreative Ideen zu entwickeln. Hier wirkt ein Ortswechsel Wunder.

Gibt es Herausforderungen mit den Themen Stress, Ruhe finden, gesund leben, die To-do-Liste ist immer übervoll und du verzettelst dich? In all diesen Fällen empfehle ich dir ein Homeoffice außerhalb des Schlafzimmers.

Wenn du dein Business im Schlafzimmer einrichtest – im Raum der Beziehung – stellt dich das vor weitere Herausforderungen. Auch dies wirkt in den meisten Fällen unbewusst. Oft merken wir gar nicht, dass sich ein Partner zurückgesetzt fühlt.

Meine Kundin Astrid hatte ihren Schreibtisch im Schlafzimmer aufgebaut und es häufte sich Streit in der Beziehung. Sie haben dann gemeinsam das Schlafzimmer neugestaltet, eine Leseecke für zwei eingerichtet und die Partnerschaft sichtbar gemacht. Der Schreibtisch wurde im Wohnraum aufgestellt und es hat beide Lebensbereiche positiv verändert.

Auch wenn du dir einen Partner/eine Partnerin wünschst, hat das Business oder der Job nichts im Schlafzimmer zu suchen. Denn sonst ist kein Platz für diesen Wunschpartner – ganz unbewusst sabotierst du eine Beziehung.

Wie kannst du ein Homeoffice doch im Schlafzimmer einrichten?

Ich empfehle dies nur, wenn du nicht permanent im Schlafzimmer arbeiten musst. Für einige Arbeiten am Abend, wenn die Familie den Wohnraum nutzt, ist es ganz in Ordnung. Dann gibt es in ausreichend großen Räumen schöne Möglichkeiten, den Arbeitsplatz optisch abzugrenzen und schön zu gestalten. Schiebepaneele, ein Paravent oder große Pflanzen können ein Mittel dafür sein.

Aus Studien wissen wir, dass dein Unterbewusstsein auch im Schlaf deine Umgebung wahrnimmt. Ist also in deinem Schlafzimmer die Arbeit sichtbar, wirkt sich dies auf die Qualität deiner Nachtruhe aus.
Vor allem wenn der Raum nicht optimal geschnitten ist, lohnt sich die Erfolgsposition für dich und deinen Erfolg doppelt.

  • Achte darauf, dass du eine feste Rückwand hinter deinem Arbeitsplatz hast und in den Raum schaust.
  • Mach deinen Erfolg sichtbar!
  • Damit dein Unterbewusstsein den Wechsel von der Privatperson zur arbeitenden Person schafft, unterstütze dies mit schön gestalteten Büromaterialien, hänge dein Logo auf oder stell Produkte aus.

Die Herausforderung ist: Du musst täglich umbauen. Finde ein Ritual, um zwischen den beiden Raumnutzungen und deinen Rollen hin- und herzuwechseln. Möglicherweise gibt es zwei Türen und du kannst jeden Eingang für eine andere Rolle nutzen.

In meinem Room4Success-Programm finden wir gemeinsam eine Lösung – und boosten deine Produktivität, deine Kreativität und deinen Erfolg. Trage dich noch heute auf der Warteliste ein, dann erfährst du es sofort, wenn wir wieder mit einer neuen Gruppe starten.

Wenn dein Homeoffice nur im Schlafzimmer untergebracht werden kann, ist die Gestaltung des Raumes enorm wichtig. Investiere da Zeit, hol dir meine Ideen im Workshop zum erfolgreichen (Home-)Office – dann wirst du dich erfolgreich fühlen und es auch sein.

Überfordere dich nicht, wenn bei dir nicht alles sofort möglich ist. Schau liebevoll auf dich und deine Bedürfnisse und mach dir einen langfristigen Plan, den du schrittweise umsetzt.

Happy & successful day

Maria

Optin Erfolgcheck

Ein Kommentar schreiben