Endlich OrdnungMini-Tipps

Chaos am Schreibtisch: Die 7 Schritte zur Ordnung in den Papierbergen

By Februar 15, 2020Juni 17th, 2020Keine Kommentare
Raumtalk130 Chaos Schreibtisch

Chaos-Schreibtisch: Hast du auch zu viele Papierberge auf deinem Schreibtisch? Halten sie dich im täglichen Arbeiten auf oder verlierst du leicht den Fokus? Bist du immer wieder genervt, weil du nach bestimmen Papieren suchen musst? Ich zeige dir heute meine 7 Schritte für mehr Ordnung am Schreibtisch.

 

Es ist die am häufigsten gestellten Frage in meinen Programmen: Wohin mit den Papierbergen am Schreibtisch? Für viele meiner KundInnen sind die Papierberge der Punkt, wo sie sich gestresst fühlen, denn:

  • sie zeigen die unerledigten Dinge.
  • sie belegen die Flächen und schränken beim Arbeiten ein.
  • sie führen zu Chaos auf dem Schreibtisch.
  • sie sind ständig im Blickfeld und lenken ab.
  • sie stören dabei, wirklich produktiv zu sein.

Meine Tipps beginnen mit einem etwas unerwarteten Ratschlag, den ich dir aber sehr ans Herz lege.

Schritt 1: Versöhne dich mit deinen Papierbergen

Hör auf, dich damit zu beschäftigen, wie du Ordnung in dein Schreibtischchaos bringst. Wenn du eine Herausforderung mit Papierbergen hast, ist dies ein Symptom für andere Dinge. Das hast du vielleicht sogar selbst schon erfahren: Du hast endlich den Schreibtisch aufgeräumt und die Arbeitsfläche ist leer … und kaum hast du dich umgesehen, sind sie wieder da. Die Papierstapel. Sie kommen immer wieder. Weil du die Dinge dahinter nicht löst.

Papierberge auf deinem Schreibtisch sind ein Symptom für

  • zu viele To-dos.
  • zu viele offene Aufgaben.
  • zu viele Gewohnheiten, die zu Unordnung führen.

Sie zeigen, dass du

  • zu schnell den Fokus verlierst.
  • zu wenig über dein Ordnungssystem weißt.

Genau da kannst du ansetzen. In meinen Programmen und Beratungen empfehle ich daher immer, mit einer anderen Kategorie das Entrümpeln zu lernen. In meinem kostenlosen Workshop Endlich Ordnung zeige ich dir die ersten Schritte für eine Ordnung, die für immer bleibt.

Endlich Ordnung

Schritt 2: Trainiere Entrümpeln mit einfachen Dingen

In meinem OrdnungsMagie-Programm beginnen wir mit der Kategorie Kleidung. Das Spannende daran ist, dass du die vielen wichtigen Kniffe fürs Entrümpeln und ein neues Ordnungsdenken lernst, wenn du deinen Kleiderschrank aufräumst. Plötzlich fällt es dir viel leichter, auch in anderen Kategorien automatisch mehr Ordnung zu halten.

Mach die ersten Schritte zu deinem Ordnungssystem und du wirst feststellen, dass sich das Chaos am Schreibtisch ganz von alleine verändert. Weißt du eigentlich, welcher Ordnungstyp du bist? Finde es mit meinem Ordnungs-Quiz ganz leicht heraus.

Schritt 3: Vom Chaos-Schreibtisch zum organisierten Arbeitsplatz

Ändere kleine Gewohnheiten! Du kennst das sicher: Du nimmst dir Zeit, jetzt so richtig zu entrümpeln. Dein Ziel: Einmal wirklich Ordnung machen und ab dann bist du ordentlich. Jeden Tag ist der Schreibtisch leer, wenn du ihn am Abend verlässt.

Kleine Frage zwischendurch: Muss er das wirklich? Wer sagt das denn? Du wirst nicht mit einer Ordnungsaktion plötzlich ein ordentlicher Mensch. Finde deine persönliche Ordnung und nicht die der anderen Menschen um dich herum.

Es handelt sich um tausende Gewohnheiten, die du jeden Tag unbewusst ausführst. Da funktioniert es nicht, diese alle auf einmal zu verändern. Das versetzt dein Gehirn in einen Alarmzustand und bedeutet für dein Unterbewusstsein Gefahr.

Mein Tipp: Starte mit einer ganz kleinen Gewohnheit. Am besten mit einer, die an eine Handlung gekoppelt ist, die du schon im Schlaf machst:

  • Wenn du den Bildschirm ausschaltest, nimmst du das Glas und bringst es in die Küche.
  • Wenn du das Lineal benutzt hast, legst du es sofort in die Lade zurück.

Trainiere diese Mini-Gewohnheiten, bis sie dir leicht von der Hand gehen und du wirst langfristig Erfolg haben.

Raumtalk130 Chaos Schreibtisch Pinterest

Schritt 4: Weniger Papier in deinem Zuhause

Nimm dir einige Minuten, um herauszufinden, woher das ganze Papier kommt. Wo kannst du Papier reduzieren?

  • Liest du wirklich alle Magazine, die du abonniert hast oder wöchentlich kaufst?
  • Musst du die E-Mail wirklich noch ausdrucken?
  • Kannst du den Artikel oder Beleg fotografieren und digital abspeichern?

In meinem Artikel Papier entrümpeln & ordnen: So löst du die Herausforderung mit dem Papierkram! findest du viele Tipps, um mit einem neuen Blickwinkel auf deine Papierberge zu gucken.

Schritt 5: Weniger Chaos am Schreibtisch – mehr Produktivität

Zurück auf Null – starte leer! Lege einmal alles zur Seite und räume sämtliche Dinge vom Schreibtisch in Boxen oder Laden. Spüre den Unterschied. Wie fühlt es sich an?

  • Bist du produktiver?
  • Arbeitest du fokussierter?
  • Kannst du Aufgaben bündeln?
  • Hast du andere Gedanken bei der Arbeit?

Die Papierberge stören dich nicht – es sind die Gedanken, die damit verbunden sind. In ihnen werten wir uns schnell ab, stempeln uns als unordentlich ab und nähren so den täglichen Frust, es wieder nicht geschafft zu haben.

Schritt 6: Finde dein Ordnungssystem

Es gibt unzählige Ablagesystem und Aufbewahrungsmöglichkeiten. Wenn du nicht dein eigenes System findest, wirst du scheitern. Schau dir einen einzelnen Arbeitsschritt ganz genau an.

  • Welche eine kleine Sache kannst du verbessern?
  • Kannst du diese eine Art von Belegen in einem Ordner abheften?
  • Ist es besser, es jeden Tag zu machen oder einmal in der Woche?
  • Reicht eine Box, die du einmal im Monat durchgehst?

Mach den ersten kleinen Schritt, der für dich funktioniert. Es darf leicht sein. Wenn du dich nicht mit der ständigen Ablage befassen möchtest, ist es sinnvoller, eine grobe Unterteilung der Papierstapel vorzunehmen. Dann kannst du im nächsten Schritt einen Termin setzen, an dem du den einen Stapel abarbeitest.
Besser, du kommst einen ersten kleinen Schritt weiter, als dass du auf das perfekte Ordnungssystem wartest. So hast du ein erstes schnelles Erfolgserlebnis. Jeder von uns tickt hier anders.

Wenn du endlich dein persönliches Ordnungssystem lernen möchtest, trag dich gerne in die Warteliste zu meinem Programm OrdnungsMagie ein. Hier lernst du den Magischen Ordnungskreislauf.

Schritt 7: Das Geheimnis: Die leere Lade

Sorge für eine leere Lade oder Box, in die du in stressigen Zeiten alles Unerwünschte ablegen kannst. Ich kenne das gut, wenn ich gerade ein Programm launche oder meine OrdnungsChallenge anbiete. So habe ich den Kopf frei, denn ich weiß die ganze Zeit, wo die Sachen sind. Dann setze ich mir einen Termin im Kalender, an dem ich diese Lade ausräume.

Fazit: Vom Chaos-Schreibtisch zu deinem produktiven Arbeitsplatz kommst du am besten in kleinen Schritten. Wichtig ist, dass dein Schreibtisch es dir ermöglicht, produktiv zu arbeiten und deinen Erfolg zu steigern. In meinem Erfolgsprogramm Room4Success zeige ich dir meine Formel für einen erfolgreichen Arbeitsplatz. Jetzt im Februar hast du die Möglichkeit, den Kurs noch zum alten Preis zu buchen.

Ich bin sehr gespannt, mit welchem Tipp du startest. Und vergiss nicht: Es muss nicht perfekt sein, solange es dein System ist. Dann wirst du mit Freude an deinem Schreibtisch arbeiten und das Chaos der Papierberge gehört der Vergangenheit an.

Erzähle mir gerne in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause, welche Herausforderung du mit den Papierstapeln hast – und wie du sie gelöst hast.

Happy Day

Maria

Endlich Ordnung

Ein Kommentar schreiben