Skip to main content
Endlich OrdnungMini-Tipps

Ein ordentliches Zuhause: Warum es nicht den einen Weg gibt.

By März 13, 2022Keine Kommentare
Raumtalk228 Weg Ordentliches Zuhause

Für dein ordentliches Zuhause gibt es nicht den einen Weg. Viele Menschen wünschen sich einen Schritt-für-Schritt-Plan, um endlich Ordnung zu haben. Dieser eine Weg für alle, um das Ziel Ordnung zu erreichen, existiert nicht. Heute schauen wir uns an, wie du deinen Weg für Ordnung findest, die für immer bleibt.

Ein ordentliches Zuhause – ein Weg für alle?

Aktuell läuft meine siebte OrdnungsChallenge und viele Menschen machen sich auf den Weg in ein ordentliches Zuhause. Ich habe so viele Geschichten in diesen Tagen gehört und gelesen, dass mein Ansatz der entscheidende Anstoß war, einmal anders an das Thema Ordnung heranzugehen.

Vielleicht hast du schon viele Wege probiert und kennst Schritt-für-Schritt-Pläne, in denen genau aufgezeigt wird, welche einzelnen Schritte du gehen sollst, um dein Ziel zu erreichen.

Die Herausforderung besteht dann darin, die eigene Unordnung mit dem Plan eines anderen „zu bekämpfen“. Dabei sind diese Pläne oft von Menschen, die schon ordentlich sind. Die ihre Erfahrungen weitergeben. Dein Weg in ein ordentliches Zuhause kann ein anderer sein.

Dein Weg in ein ordentliches Zuhause

Ich habe es selbst erlebst, wie frustrierend es ist, wenn ich mich an Pläne halte, aber keine Erfolge bei mir sehe. Mit dem Ergebnis, dass ich noch weiter in den Mangel rutsche und verinnerliche, wie schwer es ist, Ordnung zu machen.

Anstatt dir einen Weg in dein ordentliches Zuhause zu erkämpfen, ist mein Ziel, dass du zu einer natürlich ordentlichen Person wirst, die Freude an Ordnung hat. Und jeder Weg sieht dabei anders aus, denn es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, von der Unordnung zur Ordnung zu kommen.

Das Geheimnis für dein ordentliches Zuhause

Bei meinen KundInnen sind es oft Kleinigkeiten, die den Weg in ein ordentliches Zuhause ebnen. Bei dem einen ist es das Bettenmachen, bei der anderen ein neues Bild oder frische Blumen.

Wir können uns mit unserem Denken über Ordnung beschäftigen und dann anfangen, neue Gewohnheiten zu trainieren. Oft braucht es auch die Bereitschaft, verschiedene Wege auszuprobieren und so das eigene Ordnungsleben kennenzulernen.

Das Wichtigste ist, dass wir zu einer Freude finden und erkennen, dass Ordnung Wertschätzung ist. Für dich. Für dein Zuhause. Sobald dir das Entrümpeln Spaß macht und dir Energie schenkt, anstatt dich in den Mangel und in die Enttäuschung zu führen, kommt so viel Bewegung.

Raumtalk228 Weg Ordentliches Zuhause Pinterest

So findest du deinen Weg in ein ordentliches Zuhause

Ich lade dich hinzuschauen, wo du mit dem ersten kleinen Schritt starten kannst. In meinen Programmen drehen wir vor allem an drei Rädern – und bei jedem gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und Wege, die dich zu deiner Ordnung führen:

  • Deine Gedanken: Wie denkst du über Ordnung? Wie denkst du über das Entrümpeln?
    Da können wir in die Kindheit schauen und herausfinden, was du über Ordnung gelernt hast.
    Wir können Glaubenssätze anschauen und feststellen, was dich daran hindert, Dinge wegzugeben. Was denkst du über dich als Person, wie steht es um deinen Selbstwert und wo willst du hin?
  • Dein Handeln: Wo und wie entrümpelst du? Wo gibst du die aussortierten Dinge hin? Wie beschriftest du Ordnungsboxen und wo lagerst du Gegenstände, die du nur selten brauchst? Wie machst du überhaupt Ordnung im Alltag?
  • Deine Räume: Hier geht es neben der allgemeinen Raumgestaltung auch um die Funktionen der Möbel. Hast du mehr Laden oder offene Regale? Da geht es aber auch um Formen, Farben, Anordnung und Licht.

Es ist eine Fülle – und du kannst daraus mit etwas Training genau deinen Weg in ein ordentliches Zuhause herausfinden.

Das Spannende ist, dass für jede/n meiner TeilnehmerInnen ein anderes Rad und daraus wieder ein anderes Detail den entscheidenden Unterschied am Weg zur Ordnung machen. Und ganz oft kommen so viele Dinge in Bewegung, ganz ohne einen Schritt-für-Schritt-Plan, sondern einfach beim Gehen und Tun.

Hier entsteht die Magie in meinen Programmen, vor allem in OrdnungsMagie: Es entsteht eine positive Energie, die nicht mehr zu stoppen ist. Die Mitglieder wissen oft gar nicht, welcher einzelne Schritt bei ihnen alles in den Flow gebracht hat. Sie sind am Weg und immer einen Schritt weitergegangen.

Erlaube dir deinen eigenen Weg in dein ordentliches Zuhause und begleite mich gerne auf Instagram, wo du jederzeit Tipps, Inspirationen und auch einen Blick hinter die Kulissen bekommst.

In meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause bist du ebenfalls herzlich willkommen. Ich freu mich auf dich und deinen Weg. Erzähl uns gerne, wie du dein ordentliches Zuhause gestaltet hast – ich liebe diese Geschichten, die Mut machen, das eigene Ordnungsleben zu leben.

Verändere deine Räume. Verändere dein Leben. Verändere die Welt.

Happy Day

Maria

 

Der Ordnungscheck

Ein Kommentar schreiben