Happy HomeUmgestaltung

WC gestalten: So wird dein stilles Örtchen zum Wohlfühlraum mit magischer Wirkung.

By Juni 15, 2019 Keine Kommentare
Raumtalk99 Wc Gestalten

Ein kleiner Raum mit großer Wirkung auf dein Wohlfühlgefühl und deine Ziele. Wie kannst du das WC so gestalten, dass es dich unterstützt und dir beim Betreten ein Lächeln ins Gesicht zaubert?

Das stille Örtchen wird häufig vernachlässigt – und das hat es nicht verdient. Vor kurzem war die Gestaltung des WCs das Thema in meiner I♥MY HOME-Community. Einen Monat lang haben meine Mitglieder diesem Raum ihre Aufmerksamkeit geschenkt und es hat unglaublich viel bei den meisten bewirkt.


Wir sind relativ oft im Bad und im WC – und die Raumwahrnehmung ist in diesen wenigen Minuten, in denen wir zur Ruhe kommen, sehr hoch.

Wenn auch du dein Zuhause zu einem Kraftort machen möchtest, ist die I♥MY HOME-Community eine Quelle der Inspiration und Unterstützung für dich und deine Räume. Hier kannst du dich für alle Informationen anmelden und erfährst sofort, wenn sich die Türen wieder öffnen.

Ein Blick zurück – das WC im Außenbereich: Vor Jahrhunderten lag das WC außerhalb der Wohnräume – eben wegen der Geruchsentwicklung. In unserer westlichen Welt ist der Raum mittlerweile aus hygienischen Gründen keine Herausforderung mehr, angeschlossen an die öffentlichen Entsorgungskanäle gibt es auch keine Geruchsbelästigung.

Für manche Menschen ist das WC noch immer negativ behaftet, sie reden nicht gern darüber. Es gibt auch die Auffassung, dass es schlecht für eine Wohnung ist, wenn das WC der Eingangstür gegenüberliegt. Das WC ist ein Ort, an dem es ums Loslassen, um Ausscheidungen geht. Für uns ist das lebenswichtig.Heute können wir im WC einen Wohlfühlraum erschaffen.

Manche Restaurants und Bars nützen die hohe Raumwirkung der Toiletten, um ganz verrückte Gestaltungselemente einzusetzen oder sie spielen mit Farben und Mustern. Du verlässt für einige Minuten eine Gesellschaft oder den Trubel und kannst durchatmen. Plötzlich nimmst du die Gestaltung wahr, entdeckst Spielereien oder andere Elemente der Dekors. Diese Wirkung kannst du auch zu Hause nutzen, um deine Ziele sichtbar zu machen und dich so mehrmals täglich an sie zu erinnern.

Die Happy Home Checkliste

WC gestalten: Meine besten Tipps

Alle Tipps kannst du auch umsetzen, wenn du in deiner Wohnung über ein Badezimmer mit WC verfügst. Beginne mit der Gestaltung in dem WC, das du am häufigsten nutzt.

Optimiere die Raumaufteilung im WC

Das klingt vielleicht komisch, weil die Armaturen und Sanitärobjekte fix sind. Schau einmal auf die Einrichtung – sperren Möbel die Tür, so dass du sie nicht ganz öffnen kannst? Macht ein Schrank oder ein Regal noch kleiner? Die Energie sollte fließen können.

Gestalten im WC – Stauraum vermeiden

In kleinen Wohnungen ist es oft notwendig, jeden Winkel optimal zu nutzen. Vermeide dabei, dass dein WC zu einem Abstellraum wird.

Wenn du hier Schränke aufstellst, achte darauf, dass sie dich nicht einschränken oder einschränken. Auch sollten sie dir Freude machen. Verwende schöne Boxen zur Aufbewahrung oder lagere größere Mengen aus.

Weitenwirkung bei der Gestaltung nutzen

Ich empfehle dir, die Tür zum WC immer geschlossen zu halten. Überprüfe einmal, worauf dein Blick als erstes fällt, wenn du sie öffnest. Mit einem Spiegel an dieser Stelle kannst du Raum optisch vergrößern.

Bilder mit Weitenwirkung erfüllen diesen Zweck ebenfalls: ein Weg oder eine Straße; ein Steg, der in einen See mündet; Meeresmotive – gerne in großem Format. Falls deine Fliesen im WC nicht deinem Geschmack entsprechen, kannst du beispielsweise mit Bildern aus Acrylglas für eine tolle Stimmung sorgen.

wc-gestalten-pinterest

Ausgefallene Dekorationen im WC arrangieren

Gerade das WC kannst du mit ausgefallenen Dekorationen gestalten, die in anderen Räumen nicht zum Einsatz kommen oder sogar stören würden.

Ich habe einen Porzellanvogel – eine Kinderleuchte – als Lampe in meinem WC. Die würde ich mir nicht über den Esstisch hängen, im WC ist sie ein spezieller Hingucker.

Bei einer Kundin von mir war die umfangreiche Pokalsammlung des Mannes ein Störfaktor im Wohnzimmer. Da haben wir einer Auswahl seiner wichtigsten Pokale im WC eine Bühne gegeben. Die Wirkung war großartig und hat auch das Familienleben positiv verändert.

Nutze die Raumwahrnehmung im WC für deine Ziele.

Im WC mit Accessoires spielen

Bring mit verschiedenen Accessoires immer wieder Abwechslung und etwas Neues in den Raum. Mit kleinen Investitionen kannst du so Schritt-für-Schritt auch ein Upgrade durchführen und für wertige Details sorgen.

Dekoration: Gestaltungsideen im WC

Hier kannst du deiner Kreativität wirklich freien Raum lassen. Gerade im WC können wir saisonal gestalten oder ausgefallene Objekte arrangieren. Du kannst verschiedene Fotos aufstellen, mit Mobiles für Akzente sorgen oder kleinen Geschenken für eine kleine Weile einen besonderen Platz herrichten.

Mein WC ist der Raum, in dem ich am häufigsten Veränderungen durchführe. Auf einem kleinen Schränkchen und Regal stelle ich im Wechsel verschiedene Dinge auf, die mir aktuell Freude machen.

Manche WCs wirken nahezu klinisch, steril und kleine Veränderungen sorgen dafür, dass der Raum aktiv wirkt. Mach ihn mit einer persönlichen Dekoration zu deinem – zu eurem Raum.

Zeige deine Ziele im WC

Wegen der hohen Raumwirkung lohnt es sich auf jeden Fall, deine Ziele im WC sichtbar zu machen.
Wenn dein Ziel eine Weltreise ist, hänge eine Weltkarte auf, lege einen Reiseführer hin oder stelle Fotos der Orte auf, die du auf jeden Fall besuchen willst.

Planst du den nächsten Karriereschritt oder möchtest in die Selbständigkeit starten? Dann stell eine Karte mit einem inspirierenden Zitat hin oder hänge ein Bild deines Vorbilds auf. Vielleicht hast du Bücher zu deinem Thema, die dich begeistern und fördern – du kannst dein WC zu einer Kreativquelle gestalten.

Im WC denke ich viel öfter bewusst an meine Ziele, gerade weil der Raum so klein ist.

Funktionen im WC überprüfen

Schau dir alle Funktionen der Ausstattung und der Möblierung an. Kaputte Dinge rauben Energie.
Ein Beispiel aus meiner Kindheit: Wir hatten im Bad einen Papierhalter, deren Deckel einem beim Wechsel des Toilettenpapiers in die Hand geschnitten hat. Er war unhandlich – ist es bis heute. Niemand von uns wollte es gerne tun und es kam immer wieder zum Streit in der Familie wegen eines kleinen Details.

Behebe Mängel und rangiere defekte, alte Sachen aus – so wird auch dein WC zu einem Wohlfühlraum und trägt seinen Teil zu deinem Happy Home bei.

Ich bin gespannt, welchen Tipp du in deinem WC umsetzt. Komm gerne in meine kostenlose Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause und zeige uns dort ein Foto von deinem WC. Was hast du verändert? Mit welchen kreativen Gestaltungen ist aus deinem WC ein Wohlfühlraum geworden?

Und wenn du Lust am Gestalten hast und aus deinem Zuhause einen einzigen Happy Place machen möchtest, komm zu uns in die I♥MY HOME-Community – ich freue mich sehr auf dich.

Hab einen schönen Tag

Maria

PS: Hast du Freunde oder Familienmitgliedern, die von diesen Tipps profitieren können? Dann leite den Artikel an sie weiter, damit auch sie ihr WC mit Freude zu einem Wohlfühlraum gestalten.

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben