Happy HomeUmgestaltung

Teppich: ja oder nein? Hol dir für deine Entscheidung alle Tipps zur Wirkung von Teppichen.

By September 15, 2019 Keine Kommentare
Teppich

Wann und wo brauchst du einen Teppich in deinen Räumen? Lass uns heute über Teppiche sprechen, damit du eine gute Grundlage hast für die Entscheidung, ob und wo du in deinen Räumen einen Teppich verlegen möchtest.


In den Fragestunden in meiner I♥MY HOME-Community kommen wir immer wieder auf dieses Thema und ganz individuell auf die Bedürfnisse:
  • Soll ich einen Teppich nehmen?
  • Wo braucht man einen Teppich?
  • Passt hier ein Teppich hin – und passt er auch zu meinen Anliegen?

Ein Teppich verändert einen Raum sofort. Es gibt unterschiedliche Gründe, sich für oder gegen einen Teppich zu entscheiden – abhängig davon, ob es mehr um die Gemütlichkeit oder mehr um das Design geht.

Die Wirkung von Teppichen

Damit dein Zuhause dir Energie gibt und ein Wohlfühlzuhause wird, schauen wir uns die unterschiedliche Wirkung von Teppichen an.

Ein Teppich ist ein Hingucker, wirkt als Blickfang – manchmal ist er sogar ein Kunstwerk oder eine Geldanlage. Du kannst ihn nutzen, um dem Raum Struktur zu geben. Manchmal ist er genau die Maßnahme, die einen Raum verändert. Ich liebe Teppiche!

Die offene Bauweise mit ineinander übergehenden Koch-, Ess- und Wohnbereichen wirkt schnell zu groß. Da sind Teppiche optimal, um für den optischen Zusammenhalt einzelner Bereiche zu sorgen. Sie richten unterschiedliche Zonen in großen Räumen ein. Ein Teppich kann den ganzen Sofabereich zu einer Insel machen.

Damit sorgen Teppiche dafür, dass Klarheit entsteht aber auch Gemütlichkeit. Das fördert die Ordnung und Raumstruktur, ist schneller und einfacher umgesetzt als mit Wandfarben zu arbeiten.

Sehr enge Räume oder ein langer Flur werden mit einem quergestreiften Teppich optisch breiter. Sie wirken „nicht so schnell“, wie wir in der Raumgestaltung sagen. Möchtest du, dass ein Raum ausgeglichener wirkt, dessen Wände nicht rechtwinklig aufeinandertreffen, kannst du beispielsweise mit einem runden Teppich diese Schrägen ausgleichen.

Gerade im Flur sorgt ein Teppich dafür, dass ich erst einmal ankomme. Früher wurde das sehr häufig gemacht, nicht nur mit Teppichen. Da wurde mit Intarsien oder einem Fliesenmuster dafür gesorgt, erst einmal anzukommen und zu verweilen.

Teppiche sind mehr als ein Bodenbelag

Das Muster des Teppichs kann zu Räumen hinführen und so die Schritte aber auch die Aufmerksamkeit in Räumen lenken.

Mittlerweile kannst du dir Teppiche mit deinem Wunschmotiv herstellen oder bestimmte Formen mit Lasertechnik ausschneiden lassen. Ich mag gerne Tropfenformen, die einen Weg vorgeben und dann in kleinen punktuellen Teppichen auslaufen.

Teppiche sind gerade im modernen Wohnbau mit viel Glas, Fliesen und Stahl ein wichtiges Element, um den Schall zu dämpfen. Wenn du kaum schallschluckende Gegenstände, Vorhänge oder andere Stoffe und große Bilder verwendest, entsteht akustisch mehr Unruhe. Dies wirkt sich oft ganz unbewusst auf die Personen im Raum aus, die dort nicht zur Ruhe kommen können.

Raumtalk109 Teppich Pinterest

Mit einem Teppich zu mehr Bodenhaftung

Wenn ich barfuß aus dem Bett steige oder auf dem Boden sitze, wenn die Kinder gerne auf dem Fußboden spielen, sorgen Teppiche für mehr Gemütlichkeit. Nütze einen Teppich, um Spielzonen in einem Wohnraum einzurichten und das Zusammensein mit der Familie zu strukturieren.

Teppiche geben uns Erdung und Stabilität. Unser Fokus wird durch starke Farben auf diesen Boden gelenkt – das ist in unserer hektischen Zeit ebenfalls ein wichtiges Element. Speziell in Dachgeschoßwohnungen arbeite ich gerne mit Teppichen, um für die Erdung zu sorgen.

Die Standfestigkeit deiner Möbel wird durch Teppiche erhöht. In Räumen mit hellem Boden wirken dunkle Möbel oft haltlos. In Kinderzimmern führt diese Wirkung bei Betten dazu, dass sie beinahe fliegen – was zu schlechtem Schlaf führt. Mit einem Teppich im Raum verändert sich diese Wahrnehmung und plötzlich haben die Kinder viel mehr Ruhe und fühlen Geborgenheit.

Ein Teppich für eine neue Raumwirkung

Mit einem Teppich kannst du ohne großen Aufwand ein Zimmer komplett verändern. Ich habe sogar Kunden, die ihre Teppiche saisonal auswechseln. Farben und Formen wirken auf uns unterschiedlich – mit einem blauen Teppich bringst du Bewegung in den Raum. Mehr Wachstum erreichst du mit einem grünen Teppich.

Schau die Teppiche an, die du hast. Hast du negative Gedanken oder gibt es Fehler und Verunreinigungen, die dich stören? Beobachte dich ein paar Tage lang und lass dich inspirieren – schau einmal nach Mustern und Farben. In einem anderen RaumTalk schauen wir dann, wie du den richtigen Teppich für dich auswählst.

In meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause kannst du dich mit den Teilnehmern über dieses Thema unterhalten und dir Tipps holen. Komm gerne in meine I♥MY HOME-Community, wo auch du die Fragestunden nutzen kannst, um ganz individuell auf deine Wohnsituation einzugehen.

Happy Day

Maria

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben