Skip to main content
Happy HomeUmgestaltung

Licht in Dachschrägen: Das Geheimrezept, wie Räume größer wirken.

Raumtalk167 Licht Dachschra Gen

Licht in Dachschrägen ist essentiell, damit Räume großzügiger wirken. Ob gemütliches Licht für Kuschelecken, Deckenspots, Pendelleuchten oder Hängelampen – mit verschiedenen Leuchtsystemen lassen sich die Herausforderungen beim Wohnen unterm Dach sehr gut zu lösen.

Einer der erfolgreichsten RaumTalks ist mein Video zum Wohnen unter Dachschrägen, mit den besten Tipps, diese auszugleichen. Licht ist da nur ein Thema, deshalb gibt es heute dazu alle Informationen und meine besten Tricks für dich.

Licht in Dachschrägen – eine Herausforderung

Wie es gelingt, genügend Licht in Dachwohnungen zu haben und Lichtquellen richtig einzusetzen, beschäftigt auch die Mitglieder in meiner I ♥ MY HOME-Community, die mir zweimal monatlich in der Fragestunde ihre ganz persönlichen Fragen zu den Themen Wohnen und Ordnung stellen können.

Durch Dachausbauten gibt es immer mehr Wohnungen mit schrägen Wänden und Winkeln. Dachschrägen drücken die Decke herunter oder verengen Räume – das hat Auswirkungen auf unsere Haltung … und damit auf unser Gefühl, wie wir durchs Leben gehen. Denn wir wollen uns nicht kleinmachen.

Grundsätzlich gilt in Dachwohnungen, dass unser Leben in den Bereichen stattfindet, wo mindestens eine Höhe von 2,50m besteht (dazu gibt es auch gesetzliche Vorgaben). Manchmal geht es nicht anders oder wir wollen auch den Platz unter den Schrägen optimal nutzen.

Ideen für die optimale Beleuchtung in Dachwohnungen

Bei der Lichtplanung in Dachschrägen sind verschiedene Faktoren zu beachten. Da gibt es Seiten, wo die Fenster sind, Winkel und es geht um die Funktionen der Wohnbereiche und Raumnutzung. Meistens haben wir das Licht oder die Stromanschlüsse nicht auf der Gegenseite der Dachschräge, um diese auszuleuchten.

Verwende unbedingt helle Farben in Dachschrägen, da dort Licht geschluckt wird und auch weiß gestrichene Wände eher grau wirken.

Wichtig: Nutze auch tagsüber viel Licht, wenn du dein Homeoffice unterm Dach eingerichtet hast. Das sollte möglichst in die Dachschräge leuchten, um diese gut auszuleuchten. Ideal sind dafür alle Arten von Spots sowie Lampen, die in alle Richtungen leuchten (beispielsweise Hänge- oder Kugelleuchten).

Deckenlampen, die nur nach unten leuchten, eignen sich nicht so gut für Dachschrägen, um sie komplett auszuleuchten. Auch Spots, die punktuell nach unten strahlen, erzeugen mehr Schatten als Licht in Dachschrägen.

Raumtalk167 Licht Dachschra Gen Pinterest 2

Licht unterm Dach mit Seil- und Schienensystemen

Eine wunderbare Möglichkeit sind Seil- und Schienensysteme, mit denen wir von der Decke direkt in die Schräge kommen. Ich habe dort schon geniale Lösungen gefunden, auch fürs Treppenhaus, um sich wirklich aufzurichten und groß zu fühlen.

Ein weiterer Vorteil von flexiblen Systemen besteht darin, dass du mit verschiedenen Leuchtmitteln einzelne Bereiche intensiver beleuchten kannst oder Licht genau an die gewünschte Stelle bringst. Manchmal reicht es bereits, das Leuchtmittel zu ändern, sodass der Leuchtkörper außerhalb der Fassung ist und mehr Licht in die Dachschrägen abgibt.

Hängeleuchten eignen sich sehr gut, um gemütliches Licht in die Sofaecke oder ins Schlafzimmer zu bringen, mit dem die Dachschräge dezent erhellt wird.

Tisch- und Stehleuchten für Licht unterm Dach

Je nachdem wie tief die Dachschrägen zum Boden herunter reichen, eignen sich alle Arten von Tisch- und Stehleuchten, um den Raum gut auszuleuchten. Achte darauf, dass diese Lampen nicht nur auf den Boden leuchten, sondern auch die Schräge anstrahlen, um diese optisch zu heben.

Gut geeignet sind Leuchten, die von der Struktur vertikal sind, da diese ebenfalls den Raum optisch nach oben strecken. Mit zwei oder drei auffälligen (eventuell in der Höhe mitwachsenden) Stehleuchten kannst du diesen Effekt noch vergrößern und hast gleich einen schönen Hingucker.

Lichtschienen in der Sockelleiste

Ein Tipp für Möbel, die in den Schrägen stehen: Arbeite in der Sockelleiste mit Lichtleisten oder LED-Bändern. Rücke die Möbelstücke ein kleines Stück von der Wand, auf diese Weise wird die Dachschräge dezent ausgeleuchtet. Es ist ganz einfach umzusetzen und hat zusätzlich einen schönen Effekt für das Raumgefühl.

Schau dein Lichtkonzept in der Wohnung oder im Büro unterm Dach genau an und überprüfe, wo das Licht hinfällt. Vor allem in den Räumen, in denen du dich viel aufhältst oder arbeitest.

Viel Freude beim Umsetzen und Entdecken – ich freue mich sehr, wenn du mir im Kommentar erzählst, was deine Erkenntnisse sind. Gerne kannst du mir auch in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause davon berichten oder dort deine Fragen stellen. Auf Instagram nehme ich dich regelmäßig mit durch meine Dachwohnung und stelle dir mein Lichtkonzept in den Storys vor. Begleite mich dort – ich freue mich, wenn wir uns dort vernetzen.

Happy Day

Maria

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben