Skip to main content
Happy HomeMini-Tipps

Der Check: Gibst du dein Bestes in der Raumgestaltung deines Zuhauses?

Raumtalk 184 Bestes Raumgestaltung

Gibst du bereits dein Bestes in der Raumgestaltung? Nutzt du die bestehenden Möglichkeiten und schenkst deinen Räumen Aufmerksamkeit? Eine wichtige Frage, die dich am Weg zu deinem Happy Home so wirklich unterstützt, stelle ich dir heute im RaumTalk.


Diese Frage stelle ich mir auch selbst in regelmäßigen Abständen und dann fällt mir auf:
  • Ich kann ein Zuhause haben, das noch schöner ist.
  • Ich kann ein Zuhause haben, das mich noch viel mehr stärkt.
  • Ich kann meinem Zuhause noch viel mehr Aufmerksamkeit schenken.

Sobald ich mich mit meinen Räumen beschäftige, schenke ich auch mir wieder mehr Aufmerksamkeit und Wertschätzung.

Dein Bestes für die Raumgestaltung geben

Wir kennen es aus vielen Situationen, dass wir viel eher für andere Menschen Dinge tun oder schöne Momente bereiten, als für uns selbst. Ich habe zwei Beispiele für dich:

Da gibt es die Kunden von mir, die vom Hausbau beginnend über einen Zeitraum von 20 Jahren nie fertig geworden sind mit allen offenen Projekten. Und plötzlich standen sie vor einem Umzug und wollten das Haus vermieten. Erst da haben sie alle unfertigen Dinge erledigt.

In meiner Gegend steht ein Haus der schwedischen Botschaft. Eines Tages war das gesamte Gelände abgesperrt. Über Nacht haben sie die Zäune repariert und auch in den Innenräumen ganz viel gearbeitet. Der Grund war der bevorstehende Besuch des schwedischen Königspaares.

Die wichtigste Frage für die Raumgestaltung

Was würdest du in deinem Zuhause tun, wenn morgen ein wichtiger Gast erwartet wird oder dein großes Vorbild zu Besuch käme?

  • Welche Energie hättest du, um endlich all die Unordnung zu beseitigen?
  • Was würdest du möglich machen, um dein Zuhause in seiner besten Gestaltung zu präsentieren?
  • Welche Dinge würdest du sofort reparieren, ändern oder fertigstellen?

Diese Frage stelle ich immer wieder in meinen Beratungen – vor allem in den intensiven 1:1-Beratungen, wo wir auf einem sehr hohen Level starten. Wenn es darum geht, all das umzusetzen, was wir auch für unsere Vorbilder tun würden. Für die Menschen, die unsere Ziele und Träume schon erreicht haben.

Raumtalk 184 Bestes Raumgestaltung Pinterest

Schenke deinem gesamten Zuhause Aufmerksamkeit

Wir gestalten in den meisten Fällen die „offiziellen“ Räume, wie den Eingang, das Wohnzimmer oder das Büro. Aber das Schlafzimmer, nur für dich? Was aber würdest du in all den anderen Räumen verändern, wenn dein Gast auch dort hineinkäme?

Das Gästezimmer ist ein weiterer Raum, der sehr schnell zu einer Abstellkammer oder einem Raum mit stagnierender Energie wird. Ich habe jetzt wieder eine Kundin in meinem Erfolgsprogramm Room4Success, die im Homeoffice arbeiten und ein passendes Büro finden wollte. Das Gästezimmer war aber „belegt“ – für Gäste, die zwei- oder dreimal im Jahr kommen. Die übrige Zeit versinkt der Raum im Chaos.
Wie viel Raum nehmen Menschen in deinem Zuhause ein, obwohl sie gar nicht da sind?

Das geschieht übrigens auch mit Dingen, die wir in den Schränken aufbewahren oder nur zu besonderen Anlässen, wenn Gäste da sind, nutzen. Das schöne Geschirr, Kerzen oder die edleren Kleidungsstücke. Schau mal, wie es bei dir ist.

Dein Bestes für die Raumgestaltung der Außenräume

Das ist ein weiteres Phänomen, das ich oft erlebe: Da wird ganz viel Wert auf den gepflegten Vorgarten oder den Balkon gelegt, aber der Eingangsbereich der Wohnung ist schon nicht mehr schön gestaltet. Den sehen ja nur die Bewohner …?

Es gibt auch den umgekehrten Fall, wo der Außenbereich vielleicht der Wohngemeinschaft gehört und gar nicht beachtet wird. Niemand fühlt sich verantwortlich und jeder kümmert sich nur um die eigenen Räume.

Wie kommst du in eine Balance zwischen innen und außen? Wie kommst du in ein ausgewogenes Verhältnis zwischen dir und anderen?

Ein glückliches Zuhause ist dann glücklich, wenn du es für dich und für die anderen gestaltest. Die Frage erlaubt dir, dein Zuhause aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten – und vor allem, wirklich alle Bereiche wertzuschätzen.

Ich habe es jetzt in einer Beratung erlebt, als diese Frage plötzlich eine Fülle an Antworten gab:

  • Dann wäre Zeit kein Thema mehr.
  • Dann würde ich frische Blumen kaufen.
  • Dann würde ich mir Unterstützung für die Reinigung der Räume holen.
  • Dann würde ich die kaputten Dinge reparieren.

Du bist die wichtigste Person in deinem Zuhause! Ich lade dich ein, dein Zuhause so zu gestalten, als wärest du der allerwichtigste Gast.

Stell dir diese Frage immer wieder, um zu überprüfen, ob du dein Bestes für die Raumgestaltung deines Zuhauses gibst. Erstelle dir eine Maßnahmenliste mit allen Dingen, die dir einfallen und erledige diese Sachen nach und nach. Dann wird dein Heim zu einem Kraftort. Und dann machen dich deine Räume glücklich und erfolgreich.

Ich bin sehr gespannt, was du entdeckst, wenn du dir diese Frage ehrlich beantwortest. Berichte mir auf jeden Fall in meiner kostenlosen Facebook-Gruppe Glückliches Zuhause davon. Wenn du gerne mit mir und anderen gemeinsam loslegen willst, um einen Raum nach dem anderen zu stärken und bestens zu gestalten, komm in meine I ♥ MY HOME-Community.

Ich freue mich riesig darauf, dich und deine Räume kennenzulernen.

Happy Day

Maria

Die Happy Home Checkliste

Ein Kommentar schreiben